Debatte

Eos: “Unendliches Glück verspreche ich Dir in Neu-Weimar”. Kigan Thorix (15/11/17)

(28/05/21, aktuell) Mit Hegel setzt sich die ‘Debatte’ über die zu implementierenden Inhärenzen in die “Soziale Plastik” (Beuys) nun erneut fort. Kigan Thorix, das transzendentale Ich, das sich im ‘ENSO-Kreis’ gemeinsam mit seinem weiblichen Pol, Rope Xidap, frei bewegen kann, erhält von der Titaniden Themis vermittelt durch die Göttin Athene den Impuls für die Wiederingangsetzung der ‘Propyläen-Gespräche’ im ‘Hain der Artemis’.

Ihr Sprecher in der ‘Wirklichkeit’ der ‘polis’, der ‘Transzendentalie des Guten’, die sich auf der anderen Seite der Styx auf dem ‘Erdenplan’ im Bereich des ‘Negativen’ befindet, ist ‘Solon’. Seit der letzten Unterredung im Machtbereich des wahrnehmenden Wesens haben mehrere Jahre lang viele Dinge, die direkt mit dem betroffenen Leben in Beziehung stehen, ihm ihre genealogische Entwicklungskritik mitteilen können! “Oh, Solon, Du bist nun inhärenzhaft gesättigt! Du besitzt das lebendige Potential des Synholon, trägst die kunstrevolutionären Symbole aus der Imagination im Lichtreich und weist deshalb vor Kraft nicht mehr ein noch aus! Das ist der Ausgangspunkt, wo Du mit Deiner Prätorianergarde in den verminten Übergang in die nächste Metamorphose der Form notgedrungen vorstößt! Doch, Du wirst erwartet!”, warnt ihn die Titanide Eos.

(23/05/18) Die Kommentar-Funktion wird von der GAIA am 23/05/18 aufgrund des “Datenschutzgesetzes” der “EU”, das am 25/05/18 inkrafttritt, vorerst wieder für alle ‘Entelechien’, die nicht Teil der kunstrevolutionären Avantgarde sind, geschlossen.

(05/11/17) Die Kommentar-Funktion wird versuchsweise für alle selbstbefreiten ‘Entelechien’ geöffnet. Diese wird bei überbordendem Missbrauch der Sprache sofort wieder der Öffentlichkeit entzogen! Nehmen Sie nun mit Ihrer ‘poetologischen Evidenz’, dem “kunstwahren Ich” (Goethe), an dem ‘Propyläen-Gespräch’ teil, das unten schon durch zwei ‘Geister der Form’ ‘(Eidos)’ eröffnet wurde! Mit den Ergebnissen der Unterhaltung in der ‘exakten Phantasie’ ‘(Imagination)’ wird Sie die ‘Titanide Eos’ gerne auf ihrem ‘zweispännigen Kampfwagen’ immer wieder zum alltäglichen ‘Armageddon’ geleiten, wo in einem inkarnativen Vorgang den Kulturgütern unter der Ägide des widerwilligen ‘Pluto’ die neuen oder auch nur zeitgemäß veränderten ‘Inhärenzen’ eingepflanzt werden. 1) (wird fortgesetzt)

__________________
1) Weiterentwickelt am 07/11/17.

(12/10/15) Es wird gesetzt, daß nur die Kunst der geistig absolut freien Individualität, der eigene ‘Buddha’, uns “hybride Mischwesen” (Bruno Latour) erlösen kann, und daß nur die antike ‘Polis’ im früheren Griechenland die schöpfungsgemäße Erscheinungsform eines menschlichen Gemeinwesens ist, nicht die ‘Hybris’ des heutigen Staates in der Mitte von Europa, seine gefallene Form als ‘BRD-Regime’, die ‘despotische Parteienoligarchie’ und noch weniger das imperiale Konstrukt EU 1). Mit der mittelfristigen Einführung eines ‘radikaldemokratischen’ ‘(maoistischen)’ Forums auf der Domain unter dem Namen “Erste-Nation”, eines ‘provisorischen Nationalrates’, eines ‘Archontates’, einer Verwaltungseinheit ‘(Pnyx)’, wo die Themen zum Aufbau einer ästhetischen ‘Polis’ in der Kommune der Stadt Essen dann auch in der ‘naturwirklichen’ (Goethe) Realität zur Debatte gestellt werden, wagt die ‘GAIA’ (kunstreligiöse Avantgarde) als Sachverwalterin des ‘Ganzen’ einen weiteren Schritt hinaus in die “offene Weite” (Bodhidharma). Hier, unter dieser Menü-Taste, können Sie jetzt die dazu notwendigen ersten ‘polisreligiösen’ Aussagen zum Aufbau eben der genannten “Sozialen Plastik” (Beuys) machen. Angelehnt an die Verfassungen von Argos, Athen, Korinth, 2) Sparta und Theben und den Reformen des Solon und des Kleisthenes, sowie den ‘geisteswissenschaftlichen’ Vorgaben vieler ‘Individualitäten’ in der Antike und in den folgenden Epochen wollen wir nach allen Regeln der Debattierkunst die ersten Grundlagen für ein Gemeinwesen schaffen, das aus der Zukunft, der nächsten, sechsten Kulturperiode kommt. (wird fortgesetzt)
____________________________________
1) (05/11/17) “Europa” wurde gegen “EU” ersetzt. Es folgten weitere Textänderungen, die zum Verständnis des Anliegens des Kulturimpulses notwendig waren. Die einfachen Gänsefüßchen sind in der “Neuen Mythologie” von “Sonne und Erde” den Mythologemen und anderen romanhaften Elementen vorbehalten, damit mit der Alltagssprache des ‘BRD-Regimes’ ein Sprechen in der Imagination der ‘Goetheanistischen Plattform’ möglich wird.
2) Mehr zur Verfassung von Korinth in der Antike.

%d bloggers like this: