Mut zur Arbeit, Mut zur Zivilcourage, Mut zum Packesel!

P1040562
HAIKU: Nagarjuna, Impuls | Dein Erscheinen ruft auch heute | wählt Gleichzeitigkeit!

(736) Arbeit (Dharma), Zivilcourage (Buddha), Packesel (Sangha). 1) Also, schlußfolgernd, extrem voraussetzungsreich ausgesagt, konkludiert, übernimmt der jeweilige Buddha der inkarnierten transzendenten Entelechie in der Erscheinungsform der ephemeren Persönlichkeit einer Person, nicht eines im Sklavenzustand befindlichen Personals, eines Leibeigenen der anti-evolutionären, neo-feudalen, kulturimperialistischen, neo-rassistischen Kolonialbehörde, des BRD-Regimes, aus der transzendentalen Attitüde heraus die ganzheitliche Selbstverantwortung für das Geschehen in der Akashachronik, der Dharmawirklichkeit, durch seine [glossary id=’9540′ slug=’Selbstaufgabe’ /] in der Sangha eines Wachsamkeitskomitees, einer sozial dreigeteilten kommunistischen Gemeinschaft als der wahlverwandtschaftlichen Basis des in der ästhetischen Polis verwirklichten goetheanistischen Prinzips der kunstreligiösen Einheit in der monistisch evolutionär hervorgebrachten und gleichzeitig gegebenen Vielfalt. (wird fortgesetzt)

________________________
1) Der Adressat aller erkenntniskünstlerischen Fragemente ist nicht die sozialfaschistische Kompradorenbourgoisie, die bornierte Bonzokratie, sondern das kleinbürgerliche Pack (Ehrenbezeichnung), der noch ungeordnete Haufen der Dummlinge in den Märchen der Gebrüder Grimm, die allerdings immer die Prinzessinnen ergattern, die wahren Hervorbringer der [glossary id=’9547′ slug=’Kultursubstanz’ /], der anti-politische Gegenpart der intellektuellen Überheblichkeit, der Hybris.