Didaskein III: Die höfliche Anrede mit Sie ist antirassistisch

Die Verwendung des Personalpronomens der dritten Person Plural geht aufgrund des propagandistischen Drucks der politischen Klasse weiter zurück und es besteht die Gefahr, daß damit auch die Zwangskonversion zum antikantianischen Aberglauben weiter befeuert wird. Die Aufnahme dieser Höflichkeitsform in den Rang einer religiösen Kulthandlung, die bewußte Handhabung dieser Anrede, um sich in den seelisch-geistigen Zustand der Achtung vor dem “Höheren Ich” der anderen Menschen zu versetzen, ist ein weiteres Stoppsignal für alle sozialfaschistischen Kulturvandalisten und ein weiteres Kennzeichen für die Persönlichkeiten, die sich im Goethevolk öffentlich zur Weltanschauung der kommenden Entwicklungsepoche bekennen. Das Vernunftwesen in jedem Menschen will mit Sie angesprochen werden, das “Untere Ich” mit Du. Die Adeptin oder der Adept auf dem Königsweg nach “Neu-Weimar” pflegt dieses integristisch wirksame Kulturgut, damit eine weitere Maßname zum Tragen kommt, die den Bürgerkrieg der Vernunft eingrenzt.

Nymphaion: Erste nähere metaphysische Analyse

Das Nymphaion hat die Aufgabe die noch fehlenden Bestandteile für die Souveränität einer Kulturgruppe im Sinne der 6. Kulturepoche erkenntniskünstlerisch in den epiphänomenalen Diskursräumen des Plutobereiches, des Unteren Ichs zu implantieren. Diese sind das Freie oder Reine Geistesleben und Rechtsleben. Die Sonderwirtschaftszone BRD existiert schon. Sie muß aber noch von dem totalitären Zugriff der sozialfaschistischen Oligarchie befreit werden. Die Mönche und Nonnen dieser Werkstatt für ein ganzheitliches Bewußtsein verzichten nicht auf die Glückseligkeit. Sie werden ihrer würdig, wenn sie den hohen Ansprüchen, die ihr guter Wille formuliert, genügen, strebend, ohne Unterlaß die Menschlichkeit verkörpern. Millionen sozial ausgegrenzter Individualitäten warten mit ihrer Lebensaufgabe auf die Entelechien, die ihnen eine Inkarnationshilfe zur Verfügung stellen wollen. Millionenen schon verkörperter müssen, von antievolutionären Geisteswesen seelisch – geistig gefoltert, zwangsrekrutiert für sie selbst sinnlose Sklavendienste leisten. Auch das auf atavistische Gewalt fußende Imperium der westlichen Wertegemeinschaft wartet auf seine Erlösung, denn die Repräsentanten wissen ganz genau, daß durch ihre unterwürfige Zusammenarbeit mit der Naturwirklichkeit, die moralische Evolution des Menschen schon vor langer Zeit stehen geblieben ist.

Verfassungsschutz: Die Freiheit, unter Beobachtung! Ich glaube, mein Schwein pfeift? (mit Video)

Freies Bürgertum und extremistische antagonistische Kollektivisten können nur in politisch getrennten Kantonen leben: Die Erziehung und Selbsterziehung zur Bürgerin und zum Bürger einer evolutionären, sozialplastischen Polis ist die kunstreligiöse Hauptaufgabe des Goethevolkes von Sonne und Erde. Man lese die ersten Paragraphen des Grundgesetzes. Man verstehe auch die dort garantierte Religionsfreiheit richtig. Das Grundgesetz verbietet die Zwangskonversion, auch die der Kinder. Ihre natürliche, mit der Geburt auf die Erde gebrachte Religion heißt Wissenschaft und Kunst! Religionsfreiheit heißt nicht nur seine Offenbarungsgläubigkeit frei wählen zu können, sondern auch seine eigene Weltanschauung als Religion ohne Anfeindungen leben zu dürfen. Die Religionsfreiheit verbietet es auch, die paramilitärische Durchsetzung der sozialistischen politischen Korrektheit durch vom Verfolgungsgeist Besessene unbestraft zu lassen. Ein Modul des als ästhetischer Stadtstaat, Universität und transzendentaler Gemeinde organisierten Gemeinwesens, die kommunale Wählergruppe GAIA, arbeitet gemeinnützig für die Wiederherstellung der freiheitlich – demokratischen Grundordnung in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem GAIA – Seminar. Wenn die politische Sachlage es nicht anders zuläßt, dann muß das BRD – System dem Goethevolk kulturautonome Zonen zur Verfügung stellen, in denen es entsprechend seiner Lebensweise auch autark für sein Wohl sorgen kann. Wie nötig der selbstlose Einsatz für das von der Verfassung vorgeschriebene politische Verhalten bis jetzt war, zeigt die Bedrängung der Partei “Die Freiheit” in Bayern durch den Verfassungsschutz. Weder staatliche Organe, noch der allergrößte Teil der Bevölkerung wissen, wie eine Kommune zum Besten aller Inhaber einer Aufenthaltsberechtigung geführt wird. Warum wohl? Es liegt am Machtmißbrauch und Kulturvandalismus. Es liegt letztlich am Bildungsverfall. Was bedeutet die Polis überhaupt für den Menschen? Warum gehört die Polis in ihrer wahren Form notwendigerweise zum Menschen? Diese Fragen wollen wir gemeinsam beantworten und dabei Gesundheitslösungen erarbeiten! Es folgt das Video über die Ankündigung der Beobachtung der Partei “Die Freiheit” in Bayern durch den Verfassungsschutz. Der Innenminister Herr Joachim Herrmann hat das Wort.