Terror-Anschlag auf die Kunst (III): FakeNews, ein weiterer Grund Euch nicht mehr zu wählen!

(890) +++ Wahlboykott +++ Die Deutungshoheit in Sachen Kunst obliegt nicht den Machthaber-innen, sondern dem Freien Geistesleben aller totalexistierenden Individualitäten. Auf das grundgesetzwidrige Vorhaben der erzreaktionären Kolonialbehörde, die symbolischen Beweise der Letztbegründungsinstanzen in Form von Parodien, Propaganda, Satire oder anderen Kulturerzeugnissen zu unterbinden oder zu zerstören, muß durch kommunale Selbstorganisation des indigenen Goethevolkes beantwortet werden. Bei gleichzeitiger Verweigerung der Stimmabgabe können alle poetologischen Evidenzen den evolutionären ENSO-Kreis erneut impulsieren und so auch ohne Anwendung von roher Gewalt zum Verblassen des Frevel-Regimes beitragen. (wird fortgesetzt)

Was steht der BRD-Firma im ehemaligen Deutschland überhaupt zu?

Die BRD-Firma, schauen Sie diese doch einmal anders an! Die “Soziale Dreigliederung” nach Rudolf Steiner kann auch dahingehend interpretiert werden, daß jener Einrichtung der Siegermächte, jenem Konstrukt des staatsmonopolistischen Kapitalismus und des Personals, welches sich zu ihr offenbarungsgläubig bekennt, von einem Drittel der Gesamtressourcen nur der Teil für die Verwaltung zusteht. Die anderen zwei Drittel gehören allein dem produktiv tätigen indigenen und universellen Goethevolk. Von dem zuvor genannten Teil müssen aber auch noch das freie Rechtsleben, die Politik und alle anderen Wissenschaftszweige leben, die sich mit dem Sein beschäftigen, das der Historie angehört. Wie Sie leicht erkennen können bleibt für die Politikdarsteller an der usurpierten Macht nur noch ein Bruchteil dessen übrig, der heute von ihnen uns unrechtmäßig und gewalttätig laufend entrissen wird. Es wird von der GAIA angestrebt, den größeren Teil in zwei gleiche Stücke zu schneiden und diese dem freien Geistesleben, das sich um das gegenwärtige Sein bemüht, und der freien Kunstpraxis, die mit dem Sein zu tun hat, das eine moralische Qualität besitzt, zukommen zu lassen. (wird fortgesetzt)

Nymphaion: Erste nähere metaphysische Analyse

Das Nymphaion hat die Aufgabe die noch fehlenden Bestandteile für die Souveränität einer Kulturgruppe im Sinne der 6. Kulturepoche erkenntniskünstlerisch in den epiphänomenalen Diskursräumen des Plutobereiches, des Unteren Ichs zu implantieren. Diese sind das Freie oder Reine Geistesleben und Rechtsleben. Die Sonderwirtschaftszone BRD existiert schon. Sie muß aber noch von dem totalitären Zugriff der sozialfaschistischen Oligarchie befreit werden. Die Mönche und Nonnen dieser Werkstatt für ein ganzheitliches Bewußtsein verzichten nicht auf die Glückseligkeit. Sie werden ihrer würdig, wenn sie den hohen Ansprüchen, die ihr guter Wille formuliert, genügen, strebend, ohne Unterlaß die Menschlichkeit verkörpern. Millionen sozial ausgegrenzter Individualitäten warten mit ihrer Lebensaufgabe auf die Entelechien, die ihnen eine Inkarnationshilfe zur Verfügung stellen wollen. Millionenen schon verkörperter müssen, von antievolutionären Geisteswesen seelisch – geistig gefoltert, zwangsrekrutiert für sie selbst sinnlose Sklavendienste leisten. Auch das auf atavistische Gewalt fußende Imperium der westlichen Wertegemeinschaft wartet auf seine Erlösung, denn die Repräsentanten wissen ganz genau, daß durch ihre unterwürfige Zusammenarbeit mit der Naturwirklichkeit, die moralische Evolution des Menschen schon vor langer Zeit stehen geblieben ist.