Blockparteien entmachten! Die politische Partei der “Goetheanisten” wählen!

Das Verwaltungspersonal der BRD, das von den Blockparteien usurpierte Machtsystem ist dabei, alle kulturellen Standards, wofür unzählige Individualitäten hohe Opferleistungen erbracht haben, über Bord zu werfen. Deshalb müssen die Blockparteien schnellstens entmachtet werden. Die politische Partei “Die Goetheanisten – Partei für Kulturgerechtigkeit” wird sich demnächst zur Wahl stellen und mithilfe der Volxfront dem bizarren Treiben der Blockparteien (Blockflöten) ein Ende bereiten. Mit der Einführung des Primates der Kunst und dem Prinzip der “Sozialen Dreigliederung” soll nachhaltig die Diktatur des Allgemeinen zugunsten der Entwicklungsdiktatur des Besonderen abgeschafft werden. Mit der Implantierung des kulturrevolutionären Umstülpungsgedankens von Rudolf Steiner in die von der despotischen Oligarchie zerstörten Soziale Plastik erlangt die poetologische Evidenz endlich ihr evolutionär-monistisches Menschenrecht zur direkten Einflußnahme auf das Polisgeschehen. Das polytheistische Besondere hat dann das ihr von der Göttin Hygieia gegebene monotheistische Allgemeine in einem absolut freien Erkenntnisvorgang individualisiert und als Kunst inkarniert und so die dämonische Gewalt der Sklaverei und Folter durch die moralische Fremdbestimmung des BRD-Regimes für die Evolution überwunden. Konvertieren Sie noch heute zum Goethevolk. Werden Sie ein lebendiger Teil der kunstreligiösen Gemeinde und bauen Sie mit uns den ersten weltbürgerlichen Stadtstaat als wahlverwandtschaftlich organisierte Klosteranlage auf, so wie ihn Kant, Goethe, Nietzsche, Rudolf Steiner, Mao tse-tung und Joseph Beuys aus tiefstem Gemüt gewünscht haben.

Entmachtung der Funktionselite! Versagen in den Kernkompetenzen

Stellungnahme der goetheanistischen KPD (Maoisten): Hauptprogrammpunkte des Parteiprogramms der KPD (Maoisten), Verwaltungspersonal des BRD-Systems, Entmachtung der Funktionselite, Kunstreligion
____________________________
Die Funktionselite des BRD-Systems hat nicht die Aufgabe selbst offenbarungsreligiöse Inhalte zu vermitteln, sondern nur die Vorgaben des Militärgrundgesetzes in die politische Praxis umzusetzen. Ihre Entmachtung ist auch deshalb angezeigt, weil sie nicht selbstlos politische Inhalte entwickelt, welche die politische Klasse als ein eigenes Volk nicht bevorvorteilt. Auch darf sie nicht die wirtschaftlichen Vorgänge von außen gestalten. Lediglich verwalten soll sie und ihre Vermittlungsfunktion wahrnehmen zwischen dem obersten Regelwerk der Siegermächte und der einzelnen Individualität des Volkes. Religion ist streng individuell zu handhaben, eben kunstreligiös im Sinne von Kant und Goethe. Der permanente Verstoß der Blockparteien gegen diese aus der Vernunft selbst entsprungenen allgemeinen Aussagen brachte einen Hauptprogrammpunkt der KPD (Maoisten) hervor: Das Verbot der Blockparteien und die Bestrafung der Hauptverantwortlichen für den von ihnen verursachten Kulturverfall und den allgemeinen Machtmißbrauch. Die KPD (Maoisten) vertreten eine kompromißlose intergristische Politik 1), die einzelnen Individualitäten und Kulturgruppen Aktivitäten in der Polis nur mit Blickrichtung auf den kategorischen Imperativ gestattet. Das Ganze, die moralische Evolution hat den unbedingten Vorrang. In der Forderung nach dem Primat der Kunst findet diese Weltanschauung ihren prägnantesten Ausdruck.
_________________________________________________
1) Die KPD (Maoisten) fordert das Verwaltungspersonal der BRD dazu auf, die usurpierte Macht an die verfassungsgebende Volxfront aller antioligarchischen, bürgerlich-demokratischen Parteien unter der Führung der KPD (Maoisten) abzugeben, damit diese den nächsten Entwicklungsschritt, hin zu einem menschheitlichen Gemeinwesen, unternehmen kann, welches eben nicht ein Nationalstaat sein darf, sondern aus vielen kulturautonomen Poleis bestehen muß: Einheit in der Vielfalt.

Anti-Politik der KPD (Maoisten), der ganzheitlichen Partei des Goethevolkes

Stellungnahme der goetheanistischen KPD (Maoisten): Hauptprogrammpunkte des Parteiprogramms der KPD (Maoisten), Goetheanistische Plattform, A-Politik, Anti-Politik, Kunstreligion
______________________________
Kämpfen Sie mit uns apolitisch und antipolitisch 1) für die kunstreligiöse Individualität, gegen ihre Versklavung und Dauerfolter im Machtbereich der sogenannten BRD, für ihr Menschenrecht auf ästhetische Autonomie, gegen die blasphemische Beleidigung ihrer poetologischen Evidenz. Kämpfen Sie mit uns für Kulturgerechtigkeit. Jede wahlverwandtschaftlich organisierten Erkenntnisgemeinschaft soll mit unserer Hilfe ein sicheres, autarkes, kulturaffines und souveränes Leben innerhalb eines ästhetischen Stadtstaates ermöglicht werden, der sich auf die Verfassungsgrundsätze der “Goetheanistischen Plattform” beruft. Weitere Hauptprogrammpunkte sind das Verbot der Blockparteien und die Bestrafung der Hauptverantwortlichen wegen Ikonoklasmus und Machtmißbrauch allgemein, die generelle Amnestie für alle durch Apartheid und Geistverfolgung in Haft befindlichen Individualitäten, die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens (bGe) in Höhe von 4000 Euro, die Abschaffung des Geldmonopols des BRD-Regimes, das Verbot der Impfpropaganda, die Einführung von Bürgergerichten, die Vergemeinschaftung des Geldes und der Güter, die Abschaffung des Waffenmonopols des BRD-Regimes, die Entmachtung der bizarren, die Vernunft beleidigende Funktionselite und ihr Ersatz durch eine künstliche Inteligenz, die Wiedereinführung der kleinsten Gemeinschaft bestehend aus Erzeuger-in (Vater) und Gebärer-in (Mutter) und ihres gesamten Haushaltes (Familie) als grundlegender, sakrosankter Bestandteil einer menschengemäßen Polis.
______________________________________
1) Apolitisch ist nicht antipolitisch, den offenen Bürgerkrieg betreibend. Trotzdem, wo Anti-politik herrscht, ist Anti-Politik die Antwort auch der unterdrückten politischen Minderheit. Die KPD (Maoisten) ist zwar kompromißlos und antagonistisch, eben gegenstandsbezogen kunstreligiös tätig, wenn es um die Durchsetzung der evolutionär-monistischen Entwicklungsrechte der entelechischen Erkentnisidee des Personals, der Personen, der Persönlichkeiten geht, die unter das heilige Grundgesetz fallen, aber noch zwingt das BRD-Regime den Souverän nicht dazu, sich seiner durch einen gerechten Volkskrieg mit Waffengewalt zu entledigen. Hoffen wir alle, daß es dazu nie kommen wird! Apolitisch heißt auch konsequent ästhetisieren, konsequent Wahlmöglichkeiten schaffen, konsequent die moralische Fremdbestimmung im Bezirk der Artemis zurückweisen.

Machen Sie mit: Bürgerpetition, Primat der Kunst

Direkt an die Blockparteien gerichtet, fordert die GAIA-Essen auf einem Kampagnen-Netzwerk das Primat der Kunst ein. Weshalb ist den Initiatoren des GAIA-Projektes in der Stadt Essen, das so wichtig? Die moralisch-ethische Evolution des Menschen ist hinter der technischen hoffnungslos zurückgefallen. Die erreichte Kulturstufe kann nur erhalten bleiben und weiterentwickelt werden, wenn das freiheitliche Wesen des Menschen als ästhetische Autonomie politisch wirksam werden kann. Nur die Etablierung der Kunstreligion im Sinne Goethes schafft die nicht mehr hintergehbare Plattform, von der aus der Aufstieg zur nächsten Entwicklungsepoche stattfinden kann.

Goethe lebt! Natur. Nichts außer der Natur (mit Video)

Der 1. Mai wird zukünftig der Tag der Biene sein, der Tag der Göttin Artemis, der Tag gegen eine mechanistische Weltauffassung, der Tag der GAIA, der Tag der Poleis: Die Blockparteien müssen auch deshalb verboten werden, weil sie den naturwissenschaftlichen Sekten zum Schutz der Allgemeinheit nicht genügend Einhalt gebieten. Ja, sie geben sogar über staatseigene Forschungsanstalten vor naturwissenschaftlich belegte Zusammenhänge erkannt zu haben, die sich dem wachsamen Geist als reine, machtstabilisierende Propaganda aus dem Wahrheitsministerium, als reine, abgreifende Maßnahme darstellt: Feinstaubschutz, grüne Energie, Impfglück, Klimamacher, Nazigen. Man könnte noch viele andere pseudowissenschaftliche Urteile über die Weltinhalte aufzählen, die den Untertanen über die gleichgeschalteten Medien untergeschoben werden. Schauen Sie doch wenigstens einmal genauer hin, was sich da in Ihrer Seele für antievolutionäre Dämonen tummeln, bitte! Sie wissen doch, ein fremd bestimmender Dämon zwingt sie dazu, Ihre Entelechie zu verleugnen. Sie selbst sind beides Naturwirklichkeit und Kunstwahrheit. Das vergessen zu machen, dazu bedarf es der GEZ, des BRD – Regimes, der Kolonialbehörde als verlängertem militärischen Arm der EU, damit Montsano Ihnen vorschreiben darf, was Sie auf Ihren Frühstückstisch stellen dürfen. Die Saatgut – Verordnung der EU, ihr Zustandekommen und die dabei auftretenden Funktionäre und Lobbygruppen werfen ein bezeichnendes Licht auch auf die Machthaber in Deutschland. Hier ein Video über die Bienenindividualität, deren Verkörperung auf der Erde ebenfalls durch die Oligopole behindert wird.

Brombeerblüten: Das totalästhetische Kunstwerk Neu -Weimar

Andachtsstimmung: Freuen wir uns auf das Werk der Elfe und der Göttin des Frühsommers, Juno. Wieder werden es die anmutigen, inkarnatfarbenen Brombeerblüten sein, die eine hoffnungsfrohe Seelenhaltung herbeiführen. Ja, wir sind in einem großen, herrlichen Ganzen. Aber, als aufgewachte Grenzgänger wissen wir um unseren erkenntniskünstlerischen Formungsauftrag. He, nous poietikos, im Denkverlies der politischen Korrektheit, erkenne Dich selbst, gnothi seauton! Was Rot – Grün und Schwarz – Gelb, eben die Blockparteien, dem Goethevolk seit 40 Jahren aufbürden, sollte doch Anlaß genug für eine energeia sein, die den Durchbruch nach Neu – Weimar wahr werden läßt. Siehe, Du bist schon längst dort, wo Goethe als Archont das Amt für Selbstbildung inne hat, Themistokles das Amt für Selbstverteidigung und Empedokles das Amt für Sprachkunst. Aus reiner Menschenliebe hast Du Dich erneut aufgemacht, die Sonne verlassen, um auf der Erde die poetologische Evidenz als Dauerphänomen zu verwirklichen. Deinen selbstgewählten evolutionären Gestaltungsauftrag willst Du unter allen Umständen erfüllen, damit auf dem Erdenplan ein Abbild des gewaltfreien Herzogtums entsteht, dessen Bürgerin, dessen Bürger Du seit langem bist. Auf der Seinsebene des Logos, der geistigen Sphäre, wo auch das Höhere Ich des menschlichen Einzelwesens seine immerwährende Heimat hat, herrscht wahre Gleichheit, wahre Einheit in der Vielfalt. Ein Ort dort auf einem noch unbekannten Kontinent ist für die Menschen in der Mitte von Europa besonders wichtig geworden, weil sich dort viele Individualitäten versammelt haben, die das Urphänomen einer schöpfungs- und menschengemäßen Polis entwickeln.

Areopag: Siebtes kunstreligiöses Rechtsgutachten. Verbot der Blockparteien (mit Video)

Themistes: Vorspann: Die goetheanistisch kunstreligiöse Plattform “Sonne und Erde” in der Stadt Essen kann grundsätzlich nicht links oder rechts verortet werden, da Erkenntniskunst im Gegensatz zum Rationalismus nicht auf einer terroristischen Weltanschauung fußt. Terror entsteht dann, wenn durch Willkür und Ideologie die Idylle der polytheistischen Weltphänomene mit Gewalt, Sklaverei und Folter in ein Schema gepresst wird. Siehe auch unter: Beschluß des Rates der Volkskommissare über den Roten Terror, 5. September 1918. Mit dem Aufruf zum Verbot der Blockparteien reagiert das kunstreligiöse Zentrum in der Stadt Essen, der Areopag, auf den offenen verfassungsfeindlichen Angriff in gewohnt verhüllender Sprache durch Teile der Grünen. Im Zuge ihrer Kampagne gegen das vorherrschende Extremismusmodell und für eine höhere Akzeptanz ihres Verfolgungsgeistes, wie er durch die Ächtungsaktionen und Angriffe auf Sachen und Menschen, ausgeführt von linksextremen sogenannten antifaschistischen Paramilizen, sichtbar wird, verwendet nun auch Marie Dazert die Rhetorik des Bürgerkrieges. In der Internetausgabe des Westfälischen Anzeigers vom 04/04/13 unter Lokales der Stadt Hamm wird der im jakobinischen, dualistischen Weltbild politisch rechts stehende Gegner schlicht als Verbrecher bezeichnet. Im Vergleich zum Linksextremismus sei rechts sehr wohl von sich aus verbrecherisch, so die Ausage der Bundestagskandidatin. Der Areopag sagt: “Wer die Gleichheit vor Gott, vor dem Ganzen und vor dem auf der Verfassung fußenden Gesetz anderen Bevölkerungsteilen abspricht, der hat das Heil verwirkt und die Polisgemeinde auf eigenen Wunsch verlassen”. Da Schwarz – Gelb diesem Treiben nicht nur zusieht, sondern auch Machtmißbrauch und Kulturvandalismus zum Schaden des Goethevolkes unterstützt, sind neben Rot – Grün auch Schwarz – Gelb zu verbieten. Die Blockparteien haben das Vertrauen der geistigen Nachfahren Goethes nicht mehr verdient. Nun noch ein Video in dem die Besitzer der vermeintlichen Wahrheit politische Phänomene entgegen den zuvor geäußerten universellen Menschenrechten einordnen und sich selbst damit als die neuen Jakobiner demaskieren. Wer wird wann unter welcher Guillotine seinen Kopf wegen seiner falschen Meinung verlieren?

Areopag: Erstes kunstreligiöses Rechtsgutachten. Primat der Kunst

Themistes: Der ästhetisch – autonome Stadtstaat Neu – Weimar ist das Entwicklungsziel und gleichzeitig die ursprüngliche Heimat des Menschenwesens. Das Goethevolk ist der kunstreligiöse Weg nach Neu – Weimar. Der jeweilige Kulturträger ist die poetologische Evidenz aus Neu – Weimar, das irdische Abbild der geistig absolut freien Individualität, der Bürgerin, des Bürgers von Neu – Weimar. Aufruf zur Wiedergewinnung der Handlungsfähigkeit der geistigen Nachfahren Goethes. Die weitere Entwicklung Deutschlands darf den nihilistischen Blockparteien und den politisch wirksamen reaktionären, sowie totalitären Ideologien nicht mehr allein überlassen bleiben. Zusätzlich zum Ist – Zustand der Republik hat sich eine hochkirchliche, integristische, organische oder direkt – demokratische Mitte außerparlamentarisch zu etablieren, um den Prozess der kulturrevolutionären Evolution wieder in Gang zu setzen, damit ein Rückfall in eine erneute Barbarei vermieden wird. Da der einzelne Mensch ein sich selbst bildendes Wesen mit eigener Wahrheit ist und der Fortgang seiner eigenen Vervollkommnung den höchsten Stellenwert in seinem Leben haben muß, kann diese Mitte nur eine universitäre Einrichtung sein, die jeden kollektiven Zugriff auf die geistig absolut freie Indidividualität der poetologischen Evidenz in vielfältiger Form zurückweist. Das Ganze ist dem Menschen nicht feindlich gesonnen. Das Ganze hat milliarden Jahre dafür gearbeitet, damit es selbst auf der Erde in Form des Menschen erscheinen kann. Deshalb ist die Metamorphose des Ganzen auch vollkommen. Deshalb besitzt der Mensch auch das Prinzip dieser Vollkommenheit, die Kunst. Deshalb fordert die GAIA, als Partei der Natur des Menschen, das Primat der Kunst. Goethe will es.

Programmpunkt: Sektenbeauftragter (mit Video)

Wie heißen in der Stadt Essen die sogenannten Sektenbeauftragten? Wer in der Stadt Essen nimmt wie die von einem Verfolgungsgeist besessenen sogenannten Antifaschisten, ich nenne hier in diesem Zusammenhang nur Alexander Häusler als den von den Blockparteien geschätzten pseudowissenschaftlichen Rechtsextremismusexperten, wer übernimmt diese weitere bizarre den Schöpfungsgesetzen widersprechende Geistkontrolle zur Stabilisierung der Herrschaft der politischen Klasse? Nein, kommen Sie mir ja nicht mit der hochheiligen Aufgabe des Schutzes bestimmter Menschen vor anderen Menschen, die angeblich eine Sekte gegründet hätten! Alles und jedes muß nur deshalb geschützt werden, damit Sie Ihre Macht auf jedes Gebiet des menschlichen Lebens ausdehnen können! Dort, wo der ältere oder der werdende Mensch wirklich die Hilfe des Staates braucht, ist er unauffindbar. Was halten Sie von folgendem Video zum Thema?

GAIA: Zum Programminhalt Antifolterkonvention (mit Video)

Die GAIA fordert die Anerkennung und Befolgung der Antifolterkonvention durch das Kolonialssystem in Deutschland in ihrer ganzen Breite und Tiefe, um die Wiedereinführung der archaischen Sklaverei und Folter im Zuge der offensichtlichen Christenverfolgung in Deutschland zu verhindern. Sklaverei und Folter sind Kennzeichen der Barbarei der untergehenden Kulturepoche des einseitigen Vernunftsgebrauches. Wenn der Zugriff der geistig absolut freien Individualität auf ihr Höheres Ich, auf ihren autonomen, transzendentalen Möglichkeitsraum, auf den für ihre ureigene persönliche Entwicklung notwendigen Bereich der reinen Anschauung durch die Politik der Blockparteien verwehrt wird, dann haben wir es mit einem Sklavenhalterstaat zu tun. Obwohl alle Menschen ohne Ausnahme betroffen sind, da es um das Menschsein überhaupt geht, ist hier in erster Linie die Avantgarde, das Goethevolk, der Teil der Bevölkerung in Mitteleuropa als drangsalierte Minderheit staatlicher Maßnahmen gemeint, der sich öffentlich zum Primat der Kunst im Politischen bekennt. Der allererste, für naive Realisten undurchschaubare Anschlag auf das schöpfungsgemäße Menschenbild zeigt sich in der tagtäglichen propagandistischen Aufteilung der Menschen in solche, die ein gutes Gewissen haben dürfen, selbstverständlich die herrschende Klasse und solche, die ein schlechtes haben müssen, die Arbeitstiere. Dies ist nicht nur hochgradig skandalös, sondern auch antievolutionär und damit blasphemisch, denn die nachhaltig wirksame kunstreligiöse Evolution ist der einzige, wahre Weg hin zu direkt – demokratisch organisierten totalästhetischen Stadtstaaten, als die Verwirklichung des obersten Prinzips des gesamten Weltalls. Was von der nächsten Kulturepoche aus gesehen jetzt als Sklaverei und Folter angesehen werden muß, das erfahren Sie im folgenden Videobeitrag über Zeitarbeit. Im Definitionsbereich liegen aber noch viele andere von der Politik zu verantwortende menschenverachtende Vorkommnisse, die hier nicht besprochen werden sollen. Bitte schauen Sie sich den Streifen bis zum Schluß an, damit er auch die volle Wirkung entfalten kann. Es handelt sich nicht um platte linksextreme Pseudowissenschaft, wie der Anfang vielleicht suggeriert.