Die untote BRD-Matrix spricht (VII)

(1178) +++ Theatrokratie (II) +++ Volker Kauder, Du hast Dich nach Deinen abfälligen Bemerkungen, die jeder Bürger-in Deine blasphemische Abstinenz vom ‘Volk’ deutlich machte, im Zusammenhang von Meinungsäußerungen anderer verkörperter Weltauffassungen und der von Euch bloß behaupteten “jagdszenenartigen” Übergriffen auf bestimmte Kulturgruppen unter Eurem Herrschaftsraum als die moralische Impertinenz in Person überhaupt geoutet. Aber auch die anderen Politikdarsteller-innen der ‘Theatrokratie’ in Deutschland treten wie kirchliche “Würdenträger-innen” auf und zeigen dem ‘Volk’ nur, daß militärgrundgesetzliche Politik und zwangskollektivierende Offenbarungsreligion eben nicht mehr getrennt werden. What The Fuck! Wie lächerlich Ihr Euch macht! Selbst Nero, der sogar verkleidet seine Untertanen im Alltag persönlich zusammengeschlagen haben soll, hat einen “Heidenspaß” an Euren Taten und Verlautbarungen und wird in Zukunft sicher noch viel von Euch lernen, denn so schnell wird das ‘Volk’ Euch wohl nicht los werden, zu tiefe Spuren hat das Trauma der letzten Operation durch die “Westliche Wertegemeinschaft” in diesem erzeugt. Übrigens gehen wir ‘Goetheanisten’ und ‘Maoisten’ davon aus, daß die Idee der ‘Individualität’ unsterblich ist und auch nach dem Übertritt in die ‘Akashachronik ‘ wirksam bleibt, den nächsten ‘Einschlag auf der Erde’ vorbereitet, denn die ‘sinnlich-sittliche Moral’ der Ästhetik hat die willensgesteuerte heteronome noch nicht für das lebendige ‘Ganze’ funktionalisiert. Jene ‘hybris’ ist auch nicht verwunderlich, nachdem die “bestimmende Urteilskraft” (Kant) im Machtapparat der Oligarchie sich durch eine gewalttätige Apartheid von der reflexiven des Volkes nun endgültig getrennt hat. Das zu Stein gewordene Vorurteil, eben die ‘untote BRD-Matrix’, geht jetzt auf’s totalitäre Ganze, indem sie das von ihr hervorgebrachte, aus vielen Ideologemen bestehende Vexierbild, wo sie den mechanistischen Zusammenhang darstellt, zu einem “Nazi-Staat” ausruft. Das mit diesem einhergehende autoritäre Erkennen, heftet im Gegensatz zur “reflexiven Urteilskraft” (Kant), in Übereinstimmung mit dem Interesse der zweckhaften Theorie der jeweiligen bornierten sozialfaschistischen Gewalttäter-in das Besondere unter einer Allgemeinheit so ab, daß es seine einzigartige Symbolhaftigkeit im irdischen Kleid verliert. Die abstrakte Gleichheit führt zu einem Subjekt, das von einem “Cyborg” nicht mehr zu unterscheiden ist, wodurch es autogenozidal ausgelöscht wird und mit ihr kommt es auch zu einem ikonoklastischen Angriff auf seinen Geist. 1) (wird fortgesetzt)
___________________________
1) Malte Hölzel, “Das Spiel des Aion und das Spiel des Menschen.” Logos-Verlag, Berlin. Berliner Arbeiten zur Erziehungs- und Kulturwissenschaft. Band 34. 1. Ausgabe 2008. S. 67.

Lebensschutz ist kein Thema der gleichgeschalteten “freien” Presse (mit Video)

Stellungnahme der kunstreligiösen KPD (Maoisten): Holoklast der Sozialfaschisten, Staatssimulation erkennbar an der fehlenden Pressefreiheit, gefallener Staat mit Kompradorenbourgoisie und ihren Paramilizen
__________________________________________
Zuerst ein Hinweis (s. u.) zum Framing 1). Am 20/09/14 konnten Frauen und Männer am alljährlich stattfindenden “Marsch für das Leben”  in Berlin um 13 Uhr teilnehmen, die gewillt waren für ihre Heterosexualität auch öffentlich einzustehen. Über 5000 Personen haben ihn besucht, um für ihr Anliegen, den Lebensschutz, zu demonstrieren.  Auf idea.de und kath.net ist mehr darüber zu lesen. Warum berichten die großen überregionalen Tageszeitungen nicht darüber? Diese sind doch so stolz auf ihre Pressefreiheit! Wie Sie sehen sind es die nackten politischen Tatsachen, die Ihnen alles von selbst offenbaren. In der BRD werden wie unter dem Hitlerregime und der DDR-Diktatur die Blätter der “vierten Gewalt” gleichgeschaltet! Nicht nur das ist eine vorrevolutionäre Botschaft an uns alle. Auf dem Marsch hätten auch zwei Mitarbeiter der ZDF-Satire Sendung “Heute Show” den Bundestagsabgeordneten der CDU, Hubert Hüppe, geschlagen, wie Sie es aus den Informationskanälen des Volkswiderstandes selbst entnehmen können. Zuvor sei er mit Farbbeuteln attakiert worden. In dieser bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzung hätte das Aktionsbündnis “what the fuck” und das “Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung” eine maßgebliche Rolle gespielt. Unterstützer seien der “Humanistische Verband Deutschlands”, der “Lesben- und Schwulenverband Berlin-brandenburg und die Partei “Die Linke” gewesen. Auch hätte sich die Bundestagsabgeordente Mechthild Rawert in diesem Zusammenhang unrühmlich in Szene gesetzt. Plakate mit den Inschriften “Hätt Maria abgetrieben, wärt ihr uns erspart geblieben”, “Gegen Christus” oder “Heil Satan” weisen auf die Höllenfahrt hin, auf die sich die Kolonialbehörde selbst begeben hat. Die Aggression der selbsternannten Beschützer der unkultivierten Natur kannte keine Grenzen. Sie hätten sogar die weißen Kreuze der erkenntnismutigen Kämpfer für die absoluten Kinderrechte gestohlen. Daß aber weibliche Teilnehmer von den Gewalttäter-innen auch unsittlich berührt worden seien, das muß ein gerichtliches Nachspiel haben!
______________________________________
1) Urteile zum Framing machen das Einbetten rechtsunsicher, deshalb hier nur der Link zum Video: www.youtube.com/watch?v=HKK9V0wF-88