Kommando Schavan: Raus aus dem Vatikan!

Der Einsatzbefehl des kunstreligiösen Geistwesens “Kommando Schavan gegen Blasphemie” ruft zur Ungeduld im poetologischen Bereich der Göttin Artemis auf. Das transzendentale Goethevolk wird durch die Anwesenheit von Bürgerin Annette in der Nähe des Papstes jeden Tag erneut beleidigt. Die Busenfreundin von Bürgerin Angela ist dort, wo der Stellvertreter Christi residiert in jeder Hinsicht eine Fehlbesetzung. Leute, Individualitäten, wie konntet Ihr den Schandtaten unserer sogenannten Politiker so lange zuschauen, diese sogar noch wählen! Ist das Kunst, was uns allen von diesen drittrangingen Schaustellern zugemutet wird? Ich sage nein, es ist billige Maskerade, die wir aber auch anzusehen haben, weil wir zufrieden sind, mit dem Almosen, das wir für unsere hochwertigen Leistungen erhalten. Wir sind auch zufrieden, wenigsten noch in der Mehrheit, mit unserem Los als Kolonialvolk. Die Erfahrung von zwei ikonoklastischen Schlägen hat uns wohl nachhaltig getroffen. Wird sind auch zufrieden mit der schamlosen Übergriffigkeit auf unsere Kinder in den sozialistischen Bildungsanstalten, denn es ist noch keine Empörungsaktion mit durchschlagendem Erfolg erkennbar. Ich jedenfalls bin nicht zufrieden mit der Anwesenheit jener Person dort in dem Stadtstaat, wo die platonische Erinnerung an das Wahre, Schöne und Gute hochgehalten wird. Tragen wir dazubei, daß das kulturtragende Goethevolk dort von einem Menschen repräsentiert wird, der es würdig ist.

Die Polisgemeinde: Ares, Gott der Evolution, Geliebter der Hygieia. Ein erster Streifzug (mit Video)

Zuerst ein Hinweis (s. u.) zum Framing 1). Ares steht für das Prinzip des Krieges, Hygieia für das durch die Erfahrung für die erkenntniskünstlerische Aufbereitung Gegebene. Beide bringen den evolutionär wirksamen Goethe hervor. Mit dieser Seelenhaltung kann der Mensch vorurteilslos und situativ mit seinen eigenen sittlichen Absichten im Sinne des Ganzen in das Entwicklungsgeschehen eingreifen. Der poetologische Prozess wird dabei von Artemis begleitet, damit die neue Grenzziehung Dionysos nicht zu sehr verärgert und die Naturwirklichkeit doch noch über die Kunstwahrheit siegt. Es folgt das irdische Gleichnis, ein Vorgang, der zur gleichen Zeit im Geistigen seine Ursache hatte, wie in der Gegenwart, so auch in der Zukunft. Sparta, eine Etappe auf dem Weg zur Ausbildung der geistig absolut freien Individualität.
___________________________________
1) Urteile zum Framing machen das Einbetten rechtsunsicher, deshalb hier nur ein Link zum Video: www.youtube.com/watch?v=R5naUS6CGxM.