Was ist eigentlich Faschismus? (I)

(1180) +++ Religionsfreiheit (V) +++ Wenn die Dreiteilung der ‘polis‘ als die Basiseinheit des Staates in Wirtschaft, Recht und Geistesleben (Rudolf Steiner) erfolgt, bleibt noch eine Kategorie übrig, die meist nicht in direkter Beziehung zu allen eben genannten Bereichen gesehen wird, die sogar von diesen abgetrennt wird, als ob sie etwas wäre, was außerhalb des menschlichen Wirkens beheimatet sei. Die ‘Religion’ ist aber ein Tätigkeitsfeld, ohne das alle anderen nicht existierten! Sie ist die ‘umstülpende Aktion’ der transzendentalen Ich-Instanz, die, wenn sie ihre Arbeit ohne Hindernisse durch das entwicklungsbedürftige menschliche Wesen vollzöge, das ‘dionysische Festspiel’ von ‘Neu-Weimar’ sofort auch in der ‘Realität’ aufführen ließe. So aber bleibt es ein rein imaginatives Vergnügen, wenn die ‘Realität’ es zuläßt. Wann tritt denn nun der Faschismus mit seinem oligarchischen Kastensystem zu Tage? Er ist ein Kind eben dieser mißbrauchten ‘Religion’! Die geballte Macht, die erst den ungehinderten Zugriff auf alle gemeinschaftlich erzeugten Ressourcen und ihre ungleiche Verteilung erlaubt, hat ihre Ursache in der Verfälschung der Verbindung (‘Religion’) von Begriff und Wahrnehmung: Fake News. Die Lüge ist also die Grundlage von Macht. Je dreister die ‘Wahrheit’ verbogen wird, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit an die Hebel zur Unterdrückung des Volkes und zum eigenen üppigen Wohlergehen zu gelangen. Diejenigen, die ihren Eingebungen treu bleiben und kulturschaffend das ‘Ganze’ weiterhin mit Substanz füllen, finden sich auf dem unteren Ende der sozialen Gruppen wieder: ‘Faschismus’. Selbstverständlich kann dieser als Geistesfaschismus, als Sozialfaschismus oder als Wirtschaftsfaschismus erscheinen, meist aber finden alle drei zu einer einzigen Oligarchie zusammen, die eine ‘Sklavenhaltergesellschaft’ installiert. Unter dieser wird dann das abgerichtete ‘Volk’ wie eine “Tierherde” gehalten. (wird fortgesetzt)

Die Freiheit gehört allen! Apartheid ächten!

Freiheit 1) ist absolute Leere 2), Freiheit ist Kunst, Freiheit ist Transzendenz, Freiheit ist individuelle Entwickung, Freiheit ist Evolution! Weg mit dem BRD-Regime! Weg mit der Parteienoligarchie! Weg mit Sklaverei und Dauerfolter der Entelechie! Für den Eintritt in die nächste Kulturepoche, wie sie von Goethe, Kant und Schiller vorbereitet wurde! Kunstreligion hier und jetzt verwirklichen! Das Leben, der Weg, die Wahrheit und die Evolution sind unterschiedliche Seinszustände, die aber in der politischen Praxis unter der erzreaktionären Herrschaft der Gewalttäter-innen immer noch vermischt sind. Vergleichen Sie dazu die Aussagen in dem “Märchen” von Goethe. Erst die “Soziale Dreigliederung” macht daraus ein organisches Ganzes, welches vom absoluten Ich der Entelechie romantisch zum Wohle der Ekklesia erkenntnisreligiös gestaltet werden kann. Die Freiheit ist keine der sogenannten “Maulwerker” (Rhetoriker), deren monströse Lügen entgegengesetzte Taten folgen. Lauthals wird die Meinungsfreiheit eingefordert, während gleichzeitig die Lügenpresse hetzt, die Paramilizen stalken, die Oligarchie selbst sich in der sogenannten “Gegendemonstration” einreiht, um genehmigte, grundgesetzlich geschützte und friedliche öffentliche Bekundungen von Andersdenkenden zu sabotieren, mit Attentaten zu verunmöglichen und mit ideologisch mißbrauchtem Medieneinsatz zu ächten. Nur die sogenannten “gesellschaftlich relevanten Gruppen” (Oligarchie) sollen sich mit ihren vermeintlich staatstragenden Anliegen öffentlich bemerkbar machen dürfen. Systemkritik von benachteiligten Kulturgruppen wird in der Praxis unterbunden. Artemis hilf!
_________________________
1) Sie befinden sich hier im sakralen (essayistischen, romantischen) Selbstrekrutierungsbereich von Neu-Weimar. Kommentare probeweise erwünscht. Im Zuge der eingeleiteten Volxfront-Aktivität durch die verantwortliche poetologische Evidenz wird zur Erleicherung der Vernetzung diese Funktion vorläufig eingeschaltet. Fassen Sie sich bitte kurz. Achten Sie auf Höflichkeit, Sachlichkeit und Erkenntniskunst.
2) Die absolute Leere ist die Grundvoraussetzung für eine Wissenschaft und Kunst, die als Religion, als Kunstreligion das Werk der Natur weiterführen soll.

Areopag: Sechstes kunstreligiöses Rechtsgutachten. Verwerfung neofeudaler politischer Strukturen (mit Video)

Themistes: Mit dem ersten Verdammungsurteil des Areopag am Artemision in der Stadt Essen soll der sich etablierenden Sklavenhalterherrschaft und Dauerfolter im Arbeitslager Deutschland Einhalt geboten werden. Jede allgemeine Zwangsabgabe mit tributärem Unterwerfungscharakter, die einen Teil der Bevölkerung gegenüber anderen regelmäßig bevorteilt und damit einen neofeudalen grundgesetzfeindlichen Zustand schafft, wird mit diesem kunstreligiösen Rechtsgutachten ausdrücklich verdammt. Es handelt sich um ein Sakrileg gegen grundsätzliche Prinzipien des Polisgedankens und damit des Ganzen überhaupt: Außer Wissenschaft und Kunst als Herrschaftsgrundlage, gibt es keine weitere Rechtfertigung für die Ausübung von Macht. Hier werden drei sich laufend ereignende von der politischen Klasse gesetzlich veranlasste Vorgänge herausgegriffen, weitere werden sukzessive folgen: Die GEZ – Gebühr, die Aufschläge auf die Stromkosten und die inflationäre Verminderung der Rente unter das Niveau, welches für die ältere Kulturgruppe der über 60 Jahre alten Seniorinnen und Senioren kein verdient arbeitsfreies, menschenwürdiges Leben mehr garantiert. Der Ausschluß vom Heil betrifft alle, die in irgend einer Form für die oben genannten häretisch wirksamen Gewaltanwendungen verantwortlich sind. Die reaktionäre und antievolutionäre Rückkehr in ein nach Kasten geordnetes Gemeinwesen und die Anwendung der dazu notwendigen Maßnahmen wurde auch von Bertrand Russel gefordert, so Alan Watt. Im folgenden Video wird behauptet, Russel hätte eine Bildung gewünscht, die den freien Willen zerstört. Er wäre mit weiteren Forderungen, wie die Absenkung des Intelligenzquotienten durch Impfungen, biopolitischen Umsiedlungsaktionen und politisch herbeigeführten Fluoridgaben, um die Herrschaft einer neo – feudalen Aristokratie auf Dauer zu sichern, sicherlich ein philosophisches Vorbild dessen, was gerade in Deutschland geschieht.