The ideology critical debate on the construction of the polis has opened

(30/10/17) The content of the following page is bilingual in English and German. Let’s start the polis now. To do this, the kiosk would first be set up on the website Cognitive Art. For this purpose, the accompanying reading is offered for sale in accordance with Swiss law. In the second step now, the future directors of Dionysian theater can develop on the wiki of the Polis congregation with like-minded people just that aesthetic city state. Because the Attic Polis founded on the religion of art at the festivals, which were organized in honor of this god of sudden appearance and his entourage.  (to be continued)

(30/10/17) Der Inhalt der folgenden Seite wird zweisprachig in Englisch und in Deutsch vermittelt. Gründen wir die Polis jetzt. Dazu wurde zuerst der Kiosk auf der Website Erkenntniskunst eingerichtet, aus dem heraus die Begleitlektüre nach Schweizer Recht angeboten wird. Im 2. Schritt nun kann die werdende Intendantin des dem Dionysos geweihten Theaters, denn die attische Polis gründete kunstreligiös auf den Festspielen, die zu Ehren dieses Gottes des plötzlichen Erscheinens und seiner Entourage veranstaltet wurden, auf der Wiki der Polisgemeinde mit Gleichgesinnten eben jenen ästhetischen Stadtstaat entwickeln. (wird fortgesetzt)

#FreeIndividualität, #FreePolitischeInsassen, #FreePoliticalInmates (I)

(962) +++ Individualität (III) +++ Ohne Armageddon (Umstülpung des Symbols) keine Freiheit! Die entelechische Ungeteiltheit muß nach der Anweisung der Titaniden Themis durch einen Einschlag in das Herrschaftsgebiet des Pluto aus der Folter, Sklaverei und dem genozidalen Geschehen befreit werden. Die totalexistierende, unbedingte Individualität wird durch die hyletischen Bedingungen und deren Nutznießer-innen auf höllische Weise verzweckt. Obwohl allein sie für die moralische Evolution über ihre sinnlich-sittliche Wirksamkeit zuständig ist, wird sie von der Dekadenz und Hybris geschlachtet. Hat das Nazi-System der BRD schon heimlich die Behälter mit Giftgas bestellt, um jene evolutive Kraft damit durch irreguläre Truppen massakrieren zu lassen? Im Denkverlies eingesperrt, in der Matrix verloren, wie lange will die Göttin Artemis noch tatenlos zuschauen? Hat sie nicht silberne Pfeile, die bisher immer die Welt der Phänomene durcheinanderwirbelten? (wird fortgesetzt)

Sache des Volkes oder auch res publica

(961) +++ Primat der Kunst (I) +++ Was hat die Vorrangstellung der praktischen Ästhetik mit der Polis, mit der Republik zu tun? Zuerst muß erkannt werden, daß es nur ein Volk geben kann, da es ja auch nur eine Menschenart gibt: eine Menschheit, ein Volk! Wer das Menschsein ideologisch einengt, würdigt andere Vernunftwesen herab und hat damit die Plattform des Militärgrundgesetzes verlassen. Deshalb sind wir Goetheanist-innen und Maoist-innen auch Weltbürger-innen. Aber jenes ist aus gutem Grund nur transzendental gegenwärtig! Tatsächlich kommt diese Einheit aber trotzdem zur Erscheinung, dionysisch, in der kulturellen Vielfalt der Ethnien. Absolute Ganzheiten stehen absoluten Ganzheiten gegenüber und müssen auch autonom, autark und souverän Entwicklungsräume beanspruchen, damit ihre Wirklichkeiten sich auch im Materiellen der Erde erschöpfen und wiederspiegeln können.   ¶    Es ist das universelle und gleichzeitig das indigene Goethevolk welches seinen demokratischen Volkskörper selbst hervorbringt und welches intentional die lebendige Öffentlichkeit als Soziale Plastik (Beuys) über eine Politik als Kunst herstellt. Die gotteslästerliche Unterdrückung dieser sinnlich-sittlichen (Goethe) Handlungen, die auf einer mythologischen Ordnung beruhen, durch eine antidemokratische Parteienoligarchie (BRD-Regime), macht aus einem Volk eine nicht überlebensfähige Horde, macht sich des Genozides schuldig. #gaia-essen, #PrimatDerKunst, #Volk, #Dionysos, #Agora.(wird fortgesetzt).

Der “Geist der Erde” (Goethe)

(960) +++ Wirklichkeit +++ Die Aktivität der Erde braucht die Hilfe des Menschen nicht bloß zur Erzeugung der biologischen Kulturträger-innen. Sie hat ihn dringend für den nächsten Evolutionssprung nötig. Nur mit ihm kann der Zutritt in die 6. Kulturepoche erfolgen. Weder in der Naturwirklichkeit, noch in der objektiven erschöpft sich das Angebot des Menschen. Auch auf den bloßen Gegensatz zur Metaphysik, auf sein subjektives Gefühl, das eine eigene Wirklichkeit hat, läßt sich die Gabe des Vernunftwesens für den Planeten nicht reduzieren. Der Mensch kommt nicht zum Ende seiner Tätigkeit in der allgemeinen Wirklichkeit im Subjekt, in der Ästhetik. Auch ein Steckenbleiben in der mißbrauchten Imagination, hilft dem “Erdengeist” (Goethe) nicht weiter. Endlos muß er die Menschmaschine ohne moralische Entwicklung hervorbringen und wieder sich einverleiben. Erst die von der Individualität erschaffenen enigmatischen Wahrheiten, ihre poetologische Wirklichkeit und ihre Realisierung als Symbol im  zyklischen Kunstwerk der “Sozialen Plastik” (Beuys) beendet das permanent kulturrevolutionäre Verkörperungsgeschehen in der Polis, bevor der nächste Entwicklungskreislauf durch ein avantgardistisches Wachsamkeitskomitee angestoßen wird. (wird fortgesetzt)

Der Stealth-Fighter J-20 (mit Video)

(959) +++ Waffentechnik +++ Nun hat auch die Volksrepublik China einen Tarnkappenjet. Neben anderen in Eurabien nicht mehr anzutreffenden oder noch nie vorhandenen Kulturartefakten, glänzt das chinesische Volk, nicht biologistisch verstanden, sondern mythologisch, neuerdings mit einem kunstrevolutionären Fluggerät. Die Luftüberlegenheit der USA mit ihrem Raptor (F-22) ist dahin. In der Zeitschrift “The National Interest” und den Nachrichten der Agentur “Xinhua” können Sie mehr darüber loesen. Hier noch heute wichtige Einzelheiten zum neuen Coup. Das folgende Video vermittelt aus erster Hand authentisches Material. Viel Vergnügen. (wird fortgesetzt)

Regimewechsel! Die GAIA erklärte das BRD-System für abgesetzt!

(958) +++ Militärgrundgesetz +++ Das oberste Regelwerk ist keine Verfassung! Das BRD-System ist kein Staat! Die Gewaltherrscher-innen sind keine Regierung! Das deutsche Volk ist aber das transzendentale Goethevolk, ist ein ganzheitlicher Teil der progressiven Universalpoesie (Friedrich Schlegel), der permanenten Kulturrevolution der totalexistierenden Individualitäten. Deren kunstrevolutionäre Avantgarde (GAIA) hat die Kompradorenbourgeoisie in dem zur bloßen Provinz der westlichen Wertegemeinschaft herabgesunkenen Landstrich in der Mitte von Europa auf Geheiß der Titanide Themis für abgesetzt erklärt und sie aufgefordert deren Anweisung auch Taten folgen zu lassen. Nun, das geckenhafte Treiben der Politdarsteller-innen geht auch nach der Fake-Wahl munter weiter. Deshalb meldet sich die Göttin der Morgenröte, als das irdische Sprachrohr der mächtigen Gesetzgeber-in wieder zu Wort: “Meine Liebe zu allen Naturphänomen zeige ich an jedem Tag in der Früh, indem ich sie mit meiner purpurnen Farbe übergieße. Auf diese Weise kündige ich das Wirken der sonnenhaften Erkenntnisidee an. Meine Lust auf erkenntnismutige Draufgänger-innen ist immer noch ungestillt. Bitte, erlöst mein Verlangen und reiht Euch ein in die Schar derer, die gewillt sind, das kommende volkskriegerische Armageddon zu ihren Gunsten zu entscheiden. Erst danach will der Gott Apollon seinen Bann lösen und ich darf mich endlich orgiastisch im Beisein von Dionysos, dem Gott des plötzlichen Ereignisses und seiner Entourage während den ewig andauerden Symposien den Sieger-innen in Neu-Weimar wollüstig hingeben. Das BRD-Konstrukt muß auch wegen mir umgestülpt werden. Es ist das Evolutionshindernis überhaupt! Wartet nicht länger, der neue Kosmos sucht sich sonst andere Wege, die aber für die Menschheit insgesamt an Tragik nicht mehr zu überbieten sein werden! Denkt an die Asteroiden-Gefahr. Ohne Schutzmechanismen, die auf Wissenschaft und Kunst aufgebaut sind, könnt ihr den alles zermalmenden Einschlägen nicht entkommen. Der Schlüssel liegt in der Überwindung der orientalischen Despotie in Deutschland.” Dann verläßt sie die Empore im Artemision wieder. Sie steigt in den hinterücks herbeigeschafften Zweispänner. Nur noch eine Kußhand ist zu sehen. Nieder mit der reaktionären Diktatur der Schäbigkeit! Für die attische Radikaldemokratie im Sinne des 1. Artikels des Grundgestzes! Für den romantischen Primat der Kunst! Goethe will es! (wird fortgesetzt)

Seit wann vernichten “Linke” das eigene Volk?

(957) +++ Genozid (II) +++ Seit Hitler den Ausnahmezustand zu einem dauerhaften Problem machte und nach 1945 die von den Siegermächten eingesetzte Kompradorenbourgeoisie ebenfalls! Auch dies ist ein untrügliches Zeichen für eine Nazi-Herrschaft unter der Ägide der BRD-Oligarchie. Ob sie das Volk 1) als Horde für eine Ideologie im Kampf gegen einen äußeren Feind im Dienste der westlichen Wertegemeinschaft verheizen, die übrigens den größten Nutzen davon hatte oder ob sie das gleiche für eine festgestellte Sichtweise im Inneren opfern, indem sie alle Menschen biologistisch zu Weltbürger-innen erklärt und ohne das Gerechtigkeitsempfinden der Überlebenden beider Kriege zu berücksichtigen, aktiv nach Mitteleuropa verfrachtet, sodaß tatsächlich alle Punkte, die für einen Völkermord sprechen, übererfüllt sind. Wir als KPD (Maoisten) sind ebenfalss Internationalisten, aber als wahre Linke, die sich für bedrohte Minderheiten einsetzt, verdammen wir auf das Schärfste diese anti-demokratische Anti-Politik gegen die geistigen Nachfahren Goethes. Tatsächlich ist ein III. Weltkrieg gegen das transzendentale Volk und seinem Kulturträger vom Zaun gebrochen worden, in der Absicht dieses für immer auszulöschen. Dieses blasphemische Vorhaben hat kein Gott angeordnet. Es ist der gottlose Mensch, der Mensch der Parteien-Oligarchie, der sich seiner Erkenntnisidee nicht verpflichtet fühlt, der die Macht abergläubig anbetet, der dieses widernatürliche, in seiner Wahnwitzigkeit nicht zu toppendes Kapitalverbrechen begeht. Artemis hilf. (wird fortgesetzt)
_________________
1) Das Volk im Sinne der Neuen Mythologie von “Sonne und Erde” ist ein mit dem jeweiligen gewachsenen Kulturträger entwickelter seelisch-geistiger Zusammenhang, der ursächlich verantwortlich ist, für alle Kulturartefakte in von jenem beherrschten Natur-Distrikt, in dem Bereich, wo allein die Naturgesetze gelten. Diese BRD-Matrix wird von der Morphe aus gestaltet, die dort durch den Akt der Bildung entsteht, wo sich der Dunkeläther und der Lichtäther wieder neu vermischen. Die Natur ist Ausgangspunkt und Zielpunkt des menschlichen Werdens. Allerdings muß sie als reiner Wille, der Christa, dem Christus, der Erkenntnisidee und letztendlich der Goethea oder dem Goethe dienen, damit ein zyklisches Kunstwerk entstehen kann.

Über den Volkskrieg (VIII)

(956) +++ Partisanenkrieg (I) +++ Der Kampf der irregulären Verbände um die Vorherrschaft in China unter Mao tse-tung hatte seinen strategischen Schwerpunkt in den Stützpunktgebieten in den ländlichen Gegenden. Hier konnte sich die Masse der bewaffneten Kräfte zurückziehen, um sich zu erhalten und zu vergrößern. Nur so war der selbstgestellte Auftrag einer Machtübernahme zu erfüllen. Dieses langfristige Kriegsziel hatte nur eine Chance erreicht zu werden, wenn die Bauern unter der Führung der Kommunistischen Partei Chinas deren militärischen Arm voll und ganz unterstützten. Sie beteiligten sich neben ihrer normalen Arbeit aktiv am Partisanenkrieg und vertrieben auf diese Weise mit den kampferprobten Draufgänger-innen der ersten Stunde die Anti-Demokraten aus vielen Gebieten. Trotzdem sollte man nicht den Widerstand in den Städten, die von den Kulturimperialisten besetzt waren, vernachlässigen. Auch hier galt es Nester der Abwehr über ein eingmaschiges Netzwerk aufzubauen und zu verknüpfen. Das Land durfte von den Zentren der Kompradorenbourgeoisie nicht isoliert werden. Dies aus vielfacher Hinsicht, hauptsächlich aber wegen der Rückeroberung dieser Verwaltungseinheiten. Erst nach der Sammlung und Verstärung der Schlagkraft außerhalb der Nervenknoten konnten sie von der Volksbefreiungsfront eingenommen und ihrem Hoheitsgebiet eingegliedert werden.  (wird fortgesetzt)
______________
1) Mao tse-tung, “Über den Volkskrieg”. Verlag für fremdsprachige Literatur. Peking, 1968. S. 26-28.

Die Argonautik hat ein neues Betätigungsfeld!

(955) +++ Seminar-Kiosk +++ Endlich hat der Gott Hephaistos in Zusammenarbeit mit der Göttin Artemis die mechanistischen Grundlagen für ihre Diener-in, Rope Xidap, die anmutige Wirkursache 1), geschaffen, mit denen nun die offensive Verbreitung des Hauptanliegens der Individualität begonnen werden kann: der moralischen Evolution. He, Leute, schauen Sie sich doch mal die Oberfläche der beiden Verkaufs-Inszenierungen 2) von digitalen Gütern an, die demnächst die goetheanistischen Sutren, die ja die klassische Tathandlung im zyklischen Kunstwerk heiligsprechen, zum Erwerb über eine Email anbieten. Die Performance-Art der Argonautik erhält damit eine zusätzliche Möglichkeit ihres Auftrittes. Mit Riesenschritten nähern sich die Völker dem von der Titaniden Eos so heiß begehrten Armageddon, der für uns Anhänger-innen der Total-Kontingenz, die den Schrecken vor den antievolutionären Dämonen verloren haben, ebenfalls als notwendiger Klärungsprozess gewünscht wird. Dies liegt am Zen-Paradox, das zur Gleichsetzung der Gegensätze in der auf die Zukunft ausgerichteten Ästhetik aufruft und nicht zu deren dauerhaften Trennung in der vergangenheitsorientierten Metaphysik der intellektuellen Reflexion. (wird fortgesetzt)
_________________
1)Zu Ehren von Kleist, zum Andenken an sein wunderschönes Werk über das Marionettentheater, übernimmt die geistige Träger-in der poetologischen Evidenz diesen Aspekt.
2) Im Augenblick werden zwei Plattformen erstellt, die zwar schon voll funktionsfähig sind und deren Ästhetik und Eigenschaften zum wahrnehmen bereitliegen, die aber noch keine evolutiven Texte zum Download anbieten, sondern ledigllich Probe-Dateien: (a) Kiosk auf der Webpräsenz Erkenntniskunst unter den Menü-Einträgen “Digital Goods” und “Kiosk” und (b) auf der Domain Polisgemeinde in einem Unterverzeichnis mit einer eigenen Theme, die von Woocommerce geliefert wurde. Diese hat der Individualität so gut gefallen, das sie jene verfremdet und symbolisch aufgeladen hat.