Komm auch Du zu uns (V) (mit Video über den bevorstehenden Atomkrieg in Deutschland)

(1076) +++ III. Weltkrieg +++ USA hebelt den Atomsperrvertrag mit taktischen Atomwaffen aus! Wenn auch Du für einen Austritt aus der NATO bist und die Ausschaffung aller Atomwaffen aus Deutschland anstrebst, dann vereinige Dich doch mit unseren kunstrevolutionären Erkenntnisgemeinschaften. Warte nicht darauf, bis sich die Dinge zum Besseren wenden werden. Diese werden Deine Hoffnung nicht erfüllen, denn die Geister, die jene beherrschen, werden von den 3 Hauptübeln Haß, Verblendung und Gier genährt. Es geht um die Verkörperung von Ahriman, Luzifer und Narziß, die mit ihrer bloßen Funktion für die moralische Evolution äußerst unzufrieden sind und händeringend nach Menschen Ausschau halten, mit denen sie über ihren eigenen Machtbereich ganz allein verfügen können, ohne sich dem jeweiligen transzendentalen Ich des radikaldemokratischen Politen unterordnen zu müssen. Die Objektwelt, der Intellekt und das Subjekt möchten monotheistisch ihre Werkzeuge mißbrauchen, statt der Individualität des Menschen, die über die Universalie der Schönheit tätig wird, zu dienen. Kaum der Hölle entwichen, in die jedes Kind hineingeboren wird, verliert es schon in der Matrix der Vorhölle (BRD-Regime) seine Entwicklungsmöglichkeiten. Zum Ding herabgesunken, an eine selbstversklavende Ideologie gebunden und zur Selbstsucht erzogen ist es nun eine willfährige Mietsoldat-in für die Vernichtung der eigenen Ethnie, des eigenen Kulturauftrages und der eigenen Kunstproduktion geworden. Damit die Menschen sehen, daß ein Ausbruch aus der plutonischen Gefangenschaft möglich ist, errichte mit uns ein ästhetisches Zwischenreich, daß sich souverän von dem Gewaltstaat in Deutschland abhebt und trotzdem Inhärenzen, also wesentliche Eigenschaften, der “Sozialen Plastik” (Beuys) wiederbelebt, zeitgemäß anpasst oder sogar, weil überflüssig geworden, entfernt. Da die Zeit drängt, müssen die oben genannten Prioritäten demonstrativ angegangen werden. Es folgt ein Video über die Reaktion Russlands auf die Einkreisung durch die NATO. Im zweiten Video kommt die Entwicklung bis zum heutigen Vorkriegsszenario zur Sprache. Achten sie auch auf die FakeNews seitens des westlichen Aggressors. Im dritten werden Analogien aufgegezeigt, die auf ein Schema verweisen, daß wohl in der naturkausalen Welt zum Tragen kommt. (wird fortgesetzt)

Komm auch Du zu uns! (IV) (mit einem Video über den Kinderraub durch das BRD-Regime)

(1075) +++ Verfassungsgebende Versammlung (II) +++ Entelterung, ein Teil des Genozids! Dieses Impuls-Fragment ist Friedrich Schleiermacher gewidmet. Wenn auch Du die erneute, militärgrundgesetzwidrige Vereinigung von Gewaltherrschaft und kollektiv verfasster Offenbarungsreligion der revisionistischen Bürokratie in Deutschland tief verabscheust, dann wirst Du sicherlich auch nach Mitteln und Wegen suchen, um diesem unkontrollierten Rückfall in eine barbarische Zwangskonversion, die aus religiösen Gründen sogar das ursprüngliche Staatsvolk autogenozidal ausrottet, effekiv zu begegnen. Die gerade entstehende multiethnische und multikulturelle Folter- und Sklavenhaltergesellschaft willst Du durch eine intergristische Politik vor dem Abgrund eines offenen Bürgerkrieges und einem Aggressionskrieg gegen Rußland bewahren. Nein, Du willst nicht mit reaktionären Vorurteilen unzeitgemäße Lebensumstände wiederbeleben oder mit einer totalitären Gesinnung der Entwicklung des Bewußtseins übereifrig vorgreifen. Wie die GAIA willst auch Du der rastlosen Mitte, dort wo die Universalie der Schönheit anzutreffen ist, wieder zum Sieg verhelfen. Du unterstützt das kunstrevolutionäre Vorhaben, die Gründung einer Polis, indem Du Dich permanent von den antievolutionären Bestandswahrer-innen trennst und Du Dich ständig mit den Rotgardist-innen verbindest, die zwar das verlebendigende Chaos aufsuchen, aber die dort mit diesem nicht untergehen, sondern in diesem eine fluide, selbstorganisatorische Ordnung einrichten. Wenn Du noch avantgardistischer denkst und gleichzeitig Dein Fühlen und Wollen für den Evolutionssprung in den nächsten ENSO-Kreislauf einbringen willst, der die vom BRD-Regime totgeschwiegene Verfassungesgebende Versammlung einrichtet, dann kannst Du sicher sein, daß Du in der Akashachronik einen Ehrenplatz einnehmen wirst. Dieser widerspricht aber nicht dem Lebensmotto des Zen-Patriarchen Bodhidharma: “kein Verdienst, offene Weite!” Als Kulturimpuls der das eigene Recht des individuellen Allgemeinen im Besonderen betont, der also auf die Rechtlosigkeit des lebendigen Symbols mit menschlichem Antlitz aufmerksam macht, liefert er mit diesem Impulsfragment ein Video über eine Herrschaftspraxis der Kolonialbehörde, die für viele naive Gemüter wohl ein Geschehen aus einem anderen Sternensystem darstellt! 80.000 Kinder werden mittlerweile in Deutschland pro Jahr den Eltern entzogen und verwahrlosen unter staalicher Bevormundung! Nein, dieser Frevel ist eine Tatsache, die ihre aktive Ursache in der Parteienoligarchie hat. Nieder mit der Kompradorenbourgeoisie! Für die Errichtung einer Verfassungsgebenden Versammlung! Für die Schaffung einer Entwicklungsdiktatur! Goethe will es! (wird fortgesetzt)

Komm auch Du zu uns! (III) (mit Video)

(1074) +++ Ästhetische Autonomie (II) +++ Wenn Du über Deine ganz persönliche Herkunft mithilfe der Universalie der Schönheit, als Freund der Göttin Aphrodite, jenseits aller Heteronomie, selbst bestimmen willst, damit auch Du ein vollwertiges Mitglied des transzendentalen Goethevolkes werden kannst, dann bist Du bei uns genau richtig, mehr noch, dann bist Du nur bei uns in der kunstrevolutionären Volksarmee am besten aufgehoben, in dem rotgardistischen Manipel, der selbst über Dein Leben auf der Erde hinaus weit in die Zukunft reicht! Schau, der Genozid aus Staatsräson, der von der orientalischen Despotie in Deutschland gepflegt wird, der betrifft auch Dich und alle, denen Du mit Liebe begegnest! Willst Du, daß Deine Schwestern und Brüder, mit denen Du auf dem Erkenntnispfad unterwegs bist, für eigennützige Zwecke der Parteienoligarchie geopfert werden, und sie nicht für das Antreten können, für das die Natur sie mit einem eigenwilligen Geist auserkoren hat? Wenn Dir die urbildliche Transzendenz Deiner Dir seelisch und geistig Nahestehenden es wert ist, für diese einen neuen Stern zu erobern (Nietzsche), dann bist Du mit den Heroen und Heroinen der Antike, mit der Goethea und dem Goethe, mit Mao tse-Tung! Um so zu denken, zu fühlen und zu handeln wie ein klassischer Polit einst in der attischen Polis, müssen aber erst die Bedingungen dafür geschaffen werden, zuerst im Geist und dann in der Materie. Diese poetologische Arbeit hat die Göttin Hygieia als Offenbarung jedem Menschen zur Metamorphose aufgegeben, selbstverständlich radikaldemokratisch, was in der Neuen Mythologie “Sonne und Erde” kunstreligiös heißt. Dafür hält die Natur in Dir einen metapoetischen Werkraum bereit, in dem auch Du die Möglichkeit besitzt, Deine Eingebungen, die der Olympier Zeus Dir zuflüstert, für die Inhärenz in die Soziale Plastik (Beuys) erkenntniskritisch zu bearbeiten. Stopp mit uns den weiteren kulturellen Downgrade in Deutschland und trage dazu bei, daß wir gemeinsam matrixfreie Zonen in Eurabien schaffen, in denen dann die Poleis eingerichtet werden. Wozu souveräne Staaten fähig sind, wozu dem unästhetischen BRD-Regime das Können fehlt und damit auch der Wille der Gewaltinhaber-innen nicht mehr vorhanden ist, daß kann auch an der unten gezeigten Leistung abgelesen werden. Lese auch den Inhalt des folgenden Postings. (wird fortgesetzt)

Komm auch Du zu uns! (II) (mit Video)

(1073) +++ Neu-Weimar (I) +++ Wenn Du einen weiteren Zusammenbruch der kulturtragenden Moral nicht hinnehmen willst, dann kämpfe mit uns für die vom Militärgrundgesetz geforderten drei weiter oben genannten Programmpunkte: Primat der Kunst, Bedingungsloses Grundeinkommen und Verfassungsgebende Versammlung. Neu-Weimar beginnt immer wieder neu auf eine andere Art und Weise, einzigartig, als zyklisches Kunstwerk der jeweiligen Individualität. Neu-Weimar und sein Urbild sind immer gegenwärtig, sobald Du die Bedingungen dafür aus Deinem Unbedingten zuwege bringst. Diese mögen noch so winzig sein, doch ihre magische Kraft ist gewaltig und läßt die dafür zuständigen Nymphen auf Dich aufmerksam werden. Die Gemeinde aus Gleichgesinnten, das Wachsamkeitskomitee, die zen-buddhistische Sangha, bestärkt Dich in Deinem Bestreben, wahre Wirklichkeiten, Deine zu generieren, die zuallererst auch nur Dir zu gefallen brauchen. Damit wirst Du sofort ein lebendiger Teil der jenseits von Raum und Zeit durch die Weltphänome sich hindurchpflügenden Argo, der “Roten Maschine” 1), deren Bewegungen und Handlungen aber trotzdem nur auf Freiwilligkeit beruhen, eben romantisch. Das ferne Ziel der Abenteuerreise, welche die erkenntnismutige Besatzung des Weltenschiffes in der Naturwirklichkeit ansteuert (Argonautik), ist die sagenumwogene Polis auf dem Planeten Ithaka, der in den Plejaden seine Runden noch ohne seine Entdeckung durch die kunstreligiöse Avantgarde dreht. Dieser Stadtstaat ist der, der mit seinem Urbild (Politeia) zusammenfällt, in dem die Politen in der leiblichen Gegenwart von Dionysos und seiner Entourage unaufhörlich Festspiele aufführen. Dies geschieht auch im Beisein aller anderen Titaniden und Titanen, Gottheiten, Helfer-innen und Dämonen, die ein ungetrübtes Interesse am ewigen Bestand des transzendentalen Goethevolkes haben. Im Augenblick kann das lebendige Schiff an den Bewegungen erkannt werden, die an der Inkarnation der Roten Garde arbeiten. (wird fortgesetzt)
_________________
1) Die radikaldemokratische “Rote Maschine” ist die Gesamtheit aller selbstbestimmten Funktionen des Kulturimpulses “Sonne und Erde”, das Ganze in seiner zyklischen Form, die noch entwicklungsfähige “Soziale Plastik” (Beuys) zeitgemäß in der Realität verankert.

Komm auch Du zu uns! (I) (mit Video)

(1072) +++ Wachsamkeitskomitee (IV) +++ Wenn auch Du wieder Du selbst sein willst, wenn Du die Folter und Sklaverei in der Matrix des BRD-Regimes einfach leid bist, wenn Du wirklich etwas zur Verlebendigung der mißbrauchten Dinge da draußen in der Realität, in der plutonischen Vorhölle beitragen willst, zu denen Du naturgemäß auf den unteren Seinsstufen, Freiheitsebenen, dazugehörst, wenn Du endlich wieder ein Mensch sein willst und nicht bloß ein Cyborg, dann komm doch zu uns, und erweiter unser Wachsamkeitskomitee oder gründe mit unserer Neuen Mythologie zur Unterstützung der ästhetischen Polis ebenfalls eine Erkenntnisgemeinschaft in der Größe einer Schar. Lasse diese von der Titaniden Themis segnen, rufe die Göttin Athene an und gehe dann in den Hain der Artemis, wo am Marmortisch in der Nähe eines Gewässers die sozial-plastischen Propyläen-Gespräche stattfinden. Sogleich setzen sich zuerst die Priester-in der Göttin der Tiere, Diotima, und ihr Liebhaber, der Poesieberater Hölderlin, zu Dir und schon beginnt auch Deine Poetologische Evidenz am Bau der ersten Periagoge 1) teilzunehmen. Ach, das ist doch alles zu märchenhaft wirst Du vielleicht sagen. Aber nein, Deine Handlung für ein radikaldemokratisches Gemeinwesen will durch eine zeitgemäße und kunstrevolutionäre Erzählung abgestützt sein. Deine bisherigen Eingriffe in das Geschehen der naturwirklichen Welt waren einst nur Vorkommnisse in einer unbewußten Geschichte, bis sie dann über Deinen irregeführten Willen für das BRD-Regime in dessem Sinne zu Deinem Nachteil verändernd tätig wurden. Es folgt ein Video zum Thema Volkssreligion, Genozid und revolutionärem Kommunismus. Die goetheanistische Fraktion der GAIA reiht sich in der Imagination ein in den antiimperialistischen Kampf der indigenen Ethnien, Kulturen und Erkenntnisgemeinschaften für ihre eigene Souveränität, für die moralische Evolution, die sich in der Entfaltung der jeweiligen Volksidee offenbart. (wird fortgesetzt)
_____________________
1) Eine Periagoge, die aus 4 Wachsamkeitskomitees und einer gespiegelten besteht, ist eine grundständige Ganzheit, ein Eckpfeiler des angestrebten Stadtstaates im Machtbereich des Übergangsregimes in Deutschland.

Das wahre Gesicht (Wesen) der "Gesellschaft"

(1071) +++ Sozialfaschismus (XIII) +++ Dem transzendentalen Erkennen, der Ästhetik, liegen auch folgende Prinzipien zugrunde: der radikale Aristotelismus, der radikale Dualismus und der radikale Platonismus. Unter den obersten Grundsätzen versteht die Neue Mythologie “Sonne und Erde” strikt allgemeine und unbedingt notwendige Ich-Instanzen in der hybriden Mischwelt des individuellen Menschen, eben weil sie doch die progressive Universalpoesie (Schlegel) erneut zur Geltung bringen will. Bekämpft wird diese für die nächste Kulturepoche erneut in der Postmoderne angelegte Weltanschauung des Allgemeinen im Besonderen (Goethe) von den sozialfaschistischen Aufklärer-innen, die zwar auch dem radikalen Dualismus huldigen, diesen aber als Religion des Bürgerkrieges mißbrauchen. Die Sprengung der kulturellen Einheit der verkörperten Göttin Aphrodite in der geistigen Bewegung der menschlichen Individualität ist ein völlig normaler Vorgang im ENSO-Kreislauf. Wird sie allerdings ohne Erkenntniskritik in der Realität vollzogen, dann handelt es sich um einen bloßen Ikonoklasmus, um einen Bildersturm, der den Menschen auf ein reines Naturereignis reduziert. Selbstverständlich wird dieser nicht bis zur völligen Vernichtung der Herrschaftsgrundlage umgesetzt, aber doch so weit, bis jene Anhänger-innen der Hybris sich in einer neuen Feudalbourgeoisie eingerichtet haben. Ihr leicht zu durchschauendes Konzept ist ein Zusammenspiel von Luzifer und Ahriman! Er liefert das ideologische Allgemeine und dieser verbindet dann das widerwillige Besondere mit Gewalt zu einer mechanistischen Matrix (Gesellschaft). Klar ist, daß diese dann das Böse ist, weil sie sich sträubt, der vorgesetzten Unvernunft zuzustimmen. Logischerweise sind die Nutznießer-innen dieser orientalischen Despotie (Wittfogel) die Guten. Auch ihre politischen Tatsachen sind dazu da, das Böse in Schach zu halten. Diese “Masche”, eine Gesellschaft zu erfinden und dieser dann alles Üble zuzuschreiben, verlangt nach Priester-innen, die der “Unvollkommenheit” der an der Macht nicht Beteiligten abhelfen. Es versteht sich von selbst, daß dies nur zum Schein passiert. Mit Hilfe der Medien wird nun der neue Glaube in die Vorstellungswelt des zuvor kulturimperialistisch zur unkritischen Verbraucherhorde erzogenen Volkes transportiert, und siehe da, es funktioniert! Je mehr diese amorphe Masse arbeitet, je mehr sie von den zum menschenwürdigen Leben erworbenen Ressourcen dem Besatzunungsregime übereignet, desto mehr wird sie getreten. Und sie lassen sich bis auf das letzte Hemd ausziehen, hungern, leben wohnungslos in der freien Natur, verzichten auf eigene Kinder, ertragen die nächsten Schläge und sind glücklich. (wird fortgesetzt)

Das wahre Gesicht (Wesen) der “Gesellschaft”

(1071) +++ Sozialfaschismus (XIII) +++ Dem transzendentalen Erkennen, der Ästhetik, liegen auch folgende Prinzipien zugrunde: der radikale Aristotelismus, der radikale Dualismus und der radikale Platonismus. Unter den obersten Grundsätzen versteht die Neue Mythologie “Sonne und Erde” strikt allgemeine und unbedingt notwendige Ich-Instanzen in der hybriden Mischwelt des individuellen Menschen, eben weil sie doch die progressive Universalpoesie (Schlegel) erneut zur Geltung bringen will. Bekämpft wird diese für die nächste Kulturepoche erneut in der Postmoderne angelegte Weltanschauung des Allgemeinen im Besonderen (Goethe) von den sozialfaschistischen Aufklärer-innen, die zwar auch dem radikalen Dualismus huldigen, diesen aber als Religion des Bürgerkrieges mißbrauchen. Die Sprengung der kulturellen Einheit der verkörperten Göttin Aphrodite in der geistigen Bewegung der menschlichen Individualität ist ein völlig normaler Vorgang im ENSO-Kreislauf. Wird sie allerdings ohne Erkenntniskritik in der Realität vollzogen, dann handelt es sich um einen bloßen Ikonoklasmus, um einen Bildersturm, der den Menschen auf ein reines Naturereignis reduziert. Selbstverständlich wird dieser nicht bis zur völligen Vernichtung der Herrschaftsgrundlage umgesetzt, aber doch so weit, bis jene Anhänger-innen der Hybris sich in einer neuen Feudalbourgeoisie eingerichtet haben. Ihr leicht zu durchschauendes Konzept ist ein Zusammenspiel von Luzifer und Ahriman! Er liefert das ideologische Allgemeine und dieser verbindet dann das widerwillige Besondere mit Gewalt zu einer mechanistischen Matrix (Gesellschaft). Klar ist, daß diese dann das Böse ist, weil sie sich sträubt, der vorgesetzten Unvernunft zuzustimmen. Logischerweise sind die Nutznießer-innen dieser orientalischen Despotie (Wittfogel) die Guten. Auch ihre politischen Tatsachen sind dazu da, das Böse in Schach zu halten. Diese “Masche”, eine Gesellschaft zu erfinden und dieser dann alles Üble zuzuschreiben, verlangt nach Priester-innen, die der “Unvollkommenheit” der an der Macht nicht Beteiligten abhelfen. Es versteht sich von selbst, daß dies nur zum Schein passiert. Mit Hilfe der Medien wird nun der neue Glaube in die Vorstellungswelt des zuvor kulturimperialistisch zur unkritischen Verbraucherhorde erzogenen Volkes transportiert, und siehe da, es funktioniert! Je mehr diese amorphe Masse arbeitet, je mehr sie von den zum menschenwürdigen Leben erworbenen Ressourcen dem Besatzunungsregime übereignet, desto mehr wird sie getreten. Und sie lassen sich bis auf das letzte Hemd ausziehen, hungern, leben wohnungslos in der freien Natur, verzichten auf eigene Kinder, ertragen die nächsten Schläge und sind glücklich. (wird fortgesetzt)

Deutschland braucht auch eine anti-politische Partei!

(1070) +++ KPD (Maoisten) +++  Warum denn das, werden Sie fragen? Es gehe doch um Politik? Sehen Sie, in Deutschland findet eben keine Politik statt, sondern immer noch eine bloße Verwaltung durch die Kolonialbehörde, die von den Siegermächten einst eigens zu diesem Zweck erfunden wurde! Auch die machtmißbräuchliche Umbenennung dieser, macht daraus noch lange nicht eine Regierung für das Volk. Es gab keine verfassungsgebende Versammlung, aus der dann eine das Volk vertretende Regierung hätte entstehen können. Das Resultat dieser Machtergreifung ist eine antievolutionäre Oligarchie! Die Lösung dieser für das Volk existentiellen Frage kann nur von einer Bewegung hervorgerufen werden, die auf der Grundlage der Kunst den aus der Zeit gefallenen und in einer Endlos-Schleife sich befindenden BRD-Prozess von Außen beendet. Die Politik dieser künstlerischen Avantgarde betrifft nun die Soziale Plastik (Beuys), die von der Oligarchie achtlos entsorgt und durch eine orientalische Despotie mit der dazugehörigen Apartheid ersetzt wurde. Anti-Politik kann nur durch Anti-Politik beantwortet werden! Die mit dieser Vorgehensweise gewonnenen matrixfreien Räume werden dann von der Partei für Kulturgerechtigkeit, den “Goetheanisten”, in wahrem Sinne politisch geleitet, da jene nur in der neu geschaffenen Polis als Politen für das Wohl aller Bürger-innen sorgen. Die KPD (Maoisten) bleibt weiterhin für die Umverteilung der Sinnlichkeit (Ranciere) zuständig. Sie wird politisch von den “Goetheanisten” aus dem ästhetischen Stadtstaat heraus geführt, aber die Kunst zur Wiederherstellung von schöpfungsgemäßen Lebensbedingungen, der Volkskrieg in der plutonischen Vorhölle, bleibt allein den Kommandeuren der Volksarmee vorbehalten. #GAIAEssen #KPD (Maoisten) #Volkskrieg #SozialePlastik (wird fortgesetzt)

Jede Erscheinung in der Realität hat einen Symbolwert

(1069) +++ Handlung +++  Ihre Reduktion auf ein naturkausales Geschehen, wo ihre Ursache geschichtsgläubig in der Vergangenheit liegt, wo sie nur mechanistisch durch Dinge und Sachverhalte veranlaßt ist, unterschlägt die wichtigste Veranlassung zu dem Tun eines Menschen, macht den ideellen Träger des Prozesses unsichtbar, dem es eigentlich egal ist, wie er in Erscheinung tritt. Hat die allgemeine Idee, die sich im Wesenstausch (Witzenmann) der jeweiligen Entelechie bemächtigt hat, einmal den Menschen ergriffen, dann sucht sie ihre Verwirklichung zu erreichen. Je nach dem wie der von ihr in seiner Bewegung geleitete Mensch hyletisch bedingt ist, wird sie sich entsprechend seiner Grundlage auch in der Vorhölle zeigen. Sich nur mit den unwesentlichen Eigenschaften ihres Auftrittes bei der Urteilsfindung abzugeben und diese auch noch ausschließlich als Einzelfälle zu deklarieren, wird dem Vorgang nicht gerecht und ist das Kennzeichen eines gefallenen Staates, der seine eigene Zukunft, die in der Verfassung niedergelegt ist, einer nichtbegriffenen und nichterkannten Transformation preisgibt. Die eidetische Zivilreligion der Sozialfaschisten kann aufgrund ihres monotheistischen Charakters den poetologischen Widerstand, dem gegenüber sie nur verlieren kann, nicht erkennen. Ihr Ursprung liegt in einer modellhaften Ideologie, die weder der Realität, noch der Wirklichkeit Rechnung trägt. Sie lebt nur von der einmal geschaffenen Kultursubstanz. Hat der Genozid einen bestimmten Schwellenwert erreicht, wird es kein Halten mehr geben. #GAIAEssen #Wesenstausch #Handlung #Sozialfaschismus (wird fortgesetzt)

Aus dem Chaos wird ein Stern geboren (Nietzsche)

(1068) +++ Imagination +++ Das Gesetz der Kunst geht ebenfalls aus der Unordnung hervor, auch als das aus der Gewalt! Kunst und Gewalt sind durch eine heteronome Moral nicht zu trennen, da jene immer aus dem Unbedingten stammt und diese aus dem Bedingten. Beide aber erst in der Kunst eine Ganzheit eingehen. Der dialektische Widerspruch wird erst im vergänglichen Kunstwerk für eine kurze Zeit aufgehoben. Handlungen aus dem Ich heraus betreffen also das Wesen und welche, die aus der Diskussion entstehen, das Unwesen. Dieses speißt seine antievolutionären Forderungen aus der Gier, dem Hass und der Verblendung. Solange es keine radikaldemokratischen Gespräche im Hain der Artemis gibt (Imagination), wird die Gewalt weder in der Kunst, noch in der Vorhölle ein Ende nehmen. Solange die Empirie, der sich das Gefühl, oder der Rationalismus, dem sich die Vernunft als Hure hingibt, monotheistisch ausgelegt und als Glaubenszwang dem transzendentalen Goethevolk in der Vorstellungswelt implementiert wird, kann es auf Dauer kein friedliches Zusammenleben geben. Wagen wir, die geistigen Nachfahren der Goethea, des Goethe, die erkenntniskritisch herbeigeführte Auflösung der Zivilreligion der Sozialfaschisten. Begeben wir uns auf das Gebiet, was jenseits der vom BRD-Regime errichteten Mauer liegt. Ihre Ziegelsteine bestehen aus den Vorurteilen, die ein autogenozidales Konzentrationlager für das Volk eingerichtet haben, welches als transzendentale Erste Nation in den Individualitäten aller Völkern natürlicherweise vorliegt, den Auftrag zur moralischen Evolution von der Titaniden Themis erhalten hat. #GaiaEssen #Sozialfaschismus #MoralischeEvolution #Imagination (wird fortgesetzt)