Der Mensch steht doch nicht außerhalb der Natur! (mit noocookie Video)

(1246) +++ Klimalüge (I) +++ Nieder mit dem Klima-Faschismus! Der Mensch ist und bleibt ein Teil der Natur. Die Erwärmung ist nicht die Folge des CO2-Anstieges! Die Kohlendioxid-Menge folgt der Erwärmung, die durch die Sonne verursacht wird! Mit anderen Worten, die Tätigkeiten des Menschen, die für den Klimawandel von der Klimasekte verantwortlich gemacht werden, sind reine Tätigkeiten der Natur selbst, da er von ihr geschaffen wurde, um etwas hervorzubringen, wozu sie selbst ohne ihn nicht in der Lage ist. Er ist ihr liebstes Kind. Er ist die Natur und macht nur das, was die Natur selbst will. Dies kann auch gar nicht anders sein, da er alles, was er denkt, imaginiert und verwirklicht, in seiner Selbstbildungsgestalt einarbeitet letztendlich in der von der Natur über ihre Naturgesetze allein beherrschten Realität zur Erscheinung bringen muss. Sie hat über die Wissenschaft die Macht durch ihn über die materielle Grundlage seiner Werke. Er aber bestimmt über die Kunst die eidetische Form jener hyletischen Basis. Da die Natur aber mit der Freiheit gleichgesetzt werden kann, hat sie durch den Menschen in seiner Ästhetik und in deren praktischer Umsetzung einen höheren Freiheitsgrad erreicht. Die bisher letzte, noch zu erklimmende Freiheitstufe in der 6. Kulturepoche, die er in der moralischen Evolution anstrebt, wird ihn und damit auch sie aus jeder kollektivistischen Vereinnahmung befreien. (wird fortgesetzt)