Die Kunstkirche erscheint auch in der Transzendentalie der Schönheit!

(0001) Die ‘Kunstkirche’, hier auf der Ebene der ‘Liturg-innen’ mit ‘Danae’ als Strateg-in zur Aufrechterhaltung der Besonnenheit, der Weisheit, Disziplin, des Mutes, Urteilsvermögens, aller notwendigen Momente im Erkennen ist eine Nuance des prüfenden ‘Geschmacks’ und deshalb kann sie in jeder ‘Transzendentalie’ zugegen sein, weil jener, die ‘orexis’ von der ‘Individualität’, von ihren geistigen Instanzen ohne Unterlass angewendet werden!

Das Gesetz der progressives Universalpoesie (Friedrich Schlegel), eben das Wohlgefallen und Wohlwollen am Kunstwerk und nicht an ausgesuchten Eigenschaften einer objektiven Erscheinung, an einem verzweckten Gegenstand, der doch mehr ist als seine Teile hergeben, ist in seinen Abschattungen das Thema der kunstrevolutionären Schar, die den Ort der ‘GAIA’ am Sitz der Göttin ‘Athene’ vor längerer Zeit verließ, um in die blutige Schlacht am Übergang in die ‘Transzendentalie des Wesens’ kriegsentscheidend eingreifen zu können! (wird fortgesetzt)

Posted in Uncategorized | Comments Off on Die Kunstkirche erscheint auch in der Transzendentalie der Schönheit!