Der Stoßtrupp mit dem attraktiven Ur-Bild als Leitstern

(014) Attribut: Quadrat der unbekannten Herzog-in. Die ‘Prinzessin’ und der ‘Prinz’ verlassen, von der übrigen ‘Ich-Organisation’ unbemerkt, ihr transzendentales ‘Königreich’, um es einer höheren Werdestufe zuzuführen. Zurück bleibt der leere Ort ihres Wirkens, der aber gerade deshalb von den anderen ‘Instanzen der Wahrheit’ funktional für ihr spontanes Setzen in Anspruch genommen werden kann, obwohl die für die absolute Souveränität letztverantwortliche Individualität in ihrer androgynen Doppelform schon in den ‘Empfindenen Sümpfen der Styx’ 1) das nächste avantgardistische Abenteuer startet. Das Paar aus dem Märchen für alle ‘Goethe-Aktivistinnen’ bereitet nun das Symposion (II) vor, welches neo-situationistisch zur Landung am übersinnlichen Gegenüber ansetzt. Werden auch Sie ein lebendiger Teil dieser aufbruchswilligen ‘Argonaut-innen’! Schreiben auch Sie ihre subjektiven Erkenntnisse in die transzendente ‘Akashachronik’ der ‘Neuen Mythologie’, dem universellen ‘Gemeinschaftsgeist’, der fortsetzungsfähig auf ihren, die Sinnlichkeit neu verteilenden, Kulturbeitrag wartet!
__________________
1) Weder Platon, Aristoteles, noch der Buddha, noch die ‘Moralisten’ haben die Möglichkeit eines selbstüberwindenden Übergangs in das ‘Reich der Weißen Lilie’ aus der ‘Naturwirklichen Matrix’ heraus am ‘Ufer der Flußgöttin’ ausfindig machen können, die für das ‘Vergessen’ zuständig ist.