Kommunistischer Bund Essen

(18/02/20, aktuell) Der Einstieg in den Kommunismus: Wirtschaftordung, Entfremdung, Sozialismus, Konzentrationstheorie und Liberalismus. Die KPD (Maoisten) organisiert sich in kommunalen Bünden, die auf den entelechischen Wachsamkeitskomitees aufgebaut sind. Das aus den jeweiligen Letztbegründungsinstanzen heraus wirksame „Streben” (Goethe), der „totalexistierenden Individualität” (Rudolf Steiner) erreicht im Gebrauch seines Verstandes für den Überlebenskampf sein erstes Entwicklungsziel. Das Tier im Menschen ist aber nicht der Hauptzweck seines irdischen Daseins! Es muss sich noch mit der Sonne vereinigen, und zwar mit der, die mittags weit oben steht (Nietzsche)! Größte Wärme, reine Selbstursprünglichkeit! Der Zarathustra, die ungestörte Selbstbewegung kann auf diese Weise vom transzendentalen Ich beobachtet werden.

Zwar kann der allgemeine Begriff bei Platon abgetrennt auch rassistisch als Gattungsbezeichnung gelesen werden, aber schon Aristoteles läßt ihn nur in Verbindung mit dem Besonderen zu. Hier aber besteht die Gefahr des monolithischen Missbrauches jenes übergreifenden Gedankens, wenn er nicht prozesshaft eingesetzt wird. Er kann als Modellbegriff in Seinsgebiete eingreifen, wo er nur begrenzt zuständig ist. Er kann als Vernunftschluss für das Toleranzgebot in der Politik zur bloßen Machtstabilisierung eingesetzt werden. Er kann als lebendige Idee in der nicht mehr zeitgemäßen Ideologie erstarren.

Immer wieder wird dem „absolut guten Willen” (Kant) in der individuellen Verkörperung sein sinnlich-sittliches Wollen heteronom gewalttätig oder auch nur verführerisch verzweckt und damit der kulturrevolutionären Kunst entzogen. In besonders krassen Fällen wird er komplett zerstört und das allein übrigbleibende tierische Wesen höllenhaft zur Sklavenarbeit verdammt.

(26/01/17) Ein Wirtschaftslexikon im Netz bringt den Kommunismus in einer ersten Annäherung auf die oben genannten fünf Hauptpunkte in einer Mindmap-Vollansicht. Danach bestehen Wechselwirkungen zwischen der Wirtschaftsordnung und dem Sozialismus, besteht eine einseitige Einwirkung der Entfremdung auf die Entstehung des Kommunismus, wozu auch die Konzentrationstheorie gehört und eine Stoßrichtung vom Kommunismus aus in Richtung des Liberalismus.

Zu dieser ersten Übersicht mit ihren fünf Feldern kann knapp im ersten Anlauf folgendes gesagt werden: Für unser Vorhaben wichtig ist die Überschneidung der Interessen des Kapitalismus und des Kommunismus im Liberalismus, was die Ausbildung einer oligarchischen Despotie begünstigt. Auch Mao zedong warnte vor bürgerlichen Rechtsabweichler-innen, aber auch vor ultralinken Spalter-innen. Das untrügliche Zeichen der Einrichtung eines konterrevolutionären Systems ist eine Apartheid, die sich hinter unzähligen Masken verstecken kann.

Deshalb muss wieder eine Renaissance der kommunistischen Idee her, die das Gemeinsame nicht ohne das Besondere erneut verteidigt, die Feudalbourgeoisie entmachtet, denn die wahre Ursache für das Verfehlen der “Arbeiteridylle” ist die von jener Erzreaktion stur beibehaltene “laboristische Unternehmensverfassung”. Es ist der Objektivismus unter Ausschaltung des subjektiven Strebens, der letztendlich zum Kulturabbruch trotz Anfangserfolge führt, was jede aufmerksame Bürger-in zur Zeit in Deutschland beobachten kann. (wird fortgesetzt) 1)
_______________________________
1) Dieser Text wurde am und 16/01/17 erstellt, am 18/02/20 überarbeitet und am 08/08/21 erneut stilistisch angepasst.